Gut in Münster leben: Mobil sein.

Damit Münster auch lebenswert bleibt, setzen wir bei der weiteren Verkehrsentwicklung auf eine nachhaltige, ökologische und stadtverträgliche Entwicklung. Denn wir möchten, dass die Menschen in Münster von starkem Verkehrslärm, Abgasen und Umweltverschmutzung möglichst verschont werden. 

Unser Ziel ist es daher, die umweltfreundlichen Verkehrsmittel so attraktiv zu machen, dass noch mehr Menschen sie nutzen. Dafür suchen wir das Gespräch mit Expertinnen und Experten und den Menschen vor Ort und entwickeln gemeinsam Ideen für ein nachhaltiges Verkehrssystem in unserer Stadt. Neben einer Stärkung und dem Ausbau der Mobilität auf der Schiene einschließlich Reaktivierung der WLE, dem Ausbau der Bahnhaltepunkte und einem modernen Stadtbahnkonzept sowie bedarfsgerechten Verbindungen im Busverkehr wollen wir deshalb auch den Radverkehr umfassend fördern.

Gerade bei der Fahrradfreundlichkeit wurde sich lange auf den bestehenden Erfolgen ausgeruht. Wir wollen deshalb für „unsere Leezen“ in Münster wieder echte Perspektiven schaffen und unsere Stadt zurück an die Spitze der fahrradfreundlichsten Kommunen bringen. Dafür braucht es einen umfassenden Ansatz: Investitionen in eine leistungsstarke Infrastruktur und tragfähige Konzepte mit klaren Prioritäten zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des Münsteraner Fahrradverkehrs. 


SPD-Ratsfrau Doris Feldmann, Dr. Michael Jung, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, sowie die SPD-Fraktionsvorsitzende in der BV West, Beate Kretzschmar (v.l.n.r.)

„Die Verkehrsführung an der Roxeler Straße hat einen weiteren Impuls verdient. Dabei ist der Ansatz eines engagierten Bürgers durchaus bedenkenswert: Gerade angesichts der sich weiter verändernden Verkehrssituation aufgrund des neu entstehenden Wohngebiets auf der Fläche der ehemaligen Oxford-Kaserne, sollte die Schaffung von Kreisverkehren in Ersatz für Ampelanlagen noch einmal geprüft werden“, meint Dr. Michael Jung, SPD-Fraktionsvorsitzender und Oberbürgermeisterkandidat. „Infolge der zu...

Zum Artikel
Fraktionsvorsitzender und Oberbürgermeisterkandidat Dr. Michael Jung

"Wie beim Wohnen so beim Verkehr: Die Grünen machen dicht", kommentiert der SPD-Fraktionsvorsitzende und Oberbürgermeisterkandidat Dr. Michael Jung die grünen Pläne zur autofreien Innenstadt. "Wenn das so umgesetzt würde, dann gute Nacht im Südviertel, Kreuz- und Erphoviertel und überall rings um die Altstadt", so Jung. "Dichtmachen ohne jede Alternative bedeutet den Verkehrskollaps für alle angrenzenden Wohnviertel, vor allem wenn die Parkhäuser nur noch für Parken von Anwohnerinnen und...

Zum Artikel
Verkehrspolitiker Ludger Steinmann

"Die derzeitigen Planungen zum vierspurigen, autobahnähnlichen Ausbau der B 51 zwischen Münster und Telgte müssen gestoppt werden", erklärt Ludger Steinmann, planungs- und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, die Initiative seiner Partei für ein sofortiges Moratorium des Planungsverfahrens. "Nach vielen Gesprächen in den betroffenen Ortsteilen und mit den Bürgerinitiativen in Münster-Ost und Telgte wird klar, dass diese Planung den Zielen einer an zukunftsweisenden und nachhaltigen...

Zum Artikel
Verkehrspolitiker Ludger Steinmann

"Derzeit vermitteln Meldungen den Eindruck, als sei die sogenannte 'Pop-up-Bike-Lane', eine auf der Fahrbahn abgetrennte Spur für Radfahrer, das Wundermittel für eine Förderung des Radverkehrs", kommentiert Ludger Steinmann, planungs- und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, die eifrige Debatte von Schwarz-Grün rund um die Wolbecker Straße. Zur ganzen Wahrheit gehört aber wohl auch, dass diese kurzfristig und meist mit einfachen Mitteln sichtbar gemachten Fahrbereiche nicht...

Zum Artikel

Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element