Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

Wolfgang Heuer setzt auf weiteren Ausbau von Ganztagsschulen

"Von Berlin aus scheint in Münster immer alles in Ordnung zu sein": SPD-Bundestagsabgeordneter Christoph Strässer hat am Donnerstagabend gemeinsam mit dem SPD-OB-Kandidaten Wolfgang Heuer im Café Colibri in der Stadtbücherei die Bildungspolitik der Stadt diskutiert.

Heuer stimmte zu, dass man in Münster tatsächlich mehr finanzielle Möglichkeiten habe, um Probleme anzugehen. Doch diese würde man in Zukunft auch brauchen. Schulen müssten mit Mensen und Aufenthaltsräumen ausgestattet werden, um sie zu Ganztagsschulen zu machen. Außerdem liege ein "Grauschleier" auf der Universitätsstadt Münster, so Heuer: Zehn Prozent der Jugendlichen hätten keinen Schulabschluss.

 

Kita-Leiterinnen als "Netzwerkmanager"

 

Um die "immens wichtige" frühkindliche Betreuung und die "Erreichbarkeit von Außenstehenden" zu gewährleisten, müssten Vernetzungen entstehen, sagte Heuer. Eine Schlüsselrolle würde hier den Kommunen und den Kita-Leiterinnen als "Netzwerkmanagern" zufallen. Die große Herausforderung bei der Umsetzung dieser Ambitionen könnten aber die knappen Haushaltsmittel sein. Verteilung und Umschichtung nannte Heuer "zentral und prioritär".

 

Bildung ist "sozial vererbt"

 

Als "skandalös" bezeichnete Christel Humme, stellvertretende SPD-Bundestagsfraktionsvorsitzende, wie sehr Bildung in Deutschland von der Herkunft abhänge und im internationelen Vergleich "sozial vererbt" sei. 30 Prozent aller Jugendlichen hätten heute einen Migrationshintergrund, schafften es jedoch "maximal in die Hauptschule", sagte Humme und kritisierte damit auch die negative Exklusivität des dreigliedrigen Schulsystems. Auch Besoldung und Ausbildung der Erzieher seien defizitär.

Lobende Worte fand sie für den zunehmenden Ausbau von Ganztagsschulen und Kindertagesstätten. Positiv sei auch die Entwicklung der Frauen: mehr würden inzwischen Abitur machen, mehr erzielten einen Hochschulabschluss.

 

Von Stefan Keller (MZ) am 1.08.2009