Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

Verkehrsberuhigung Rjasanstraße: SPD freut sich über schnelle Umsetzung ihres Antrags

Als ?wichtige Maßnahme für mehr Sicherheit der Anwohner rund um die Rjasanstraße? bezeichnet der planungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Karl-Heinz Winter, den Vorschlag der Stadtverwaltung zur verkehrlichen Beruhigung im Viertel. Dabei gehe es vor allem darum, zukünftig den Schleich- und Durchgangsverkehr zwischen der Kanal- und Gartenstraße zu unterbinden.

Als ?wichtige Maßnahme für mehr Sicherheit der Anwohner rund um die Rjasanstraße? bezeichnet der planungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Karl-Heinz Winter, den Vorschlag der Stadtverwaltung zur verkehrlichen Beruhigung im Viertel. Dabei gehe es vor allem darum, zukünftig den Schleich- und Durchgangsverkehr zwischen der Kanal- und Gartenstraße zu unterbinden. Zudem soll die angrenzende Ausgestaltung des Fußgängerüberweges über die Kanalstraße besonders für Kinder und Menschen mit Behinderungen verkehrssicher gemacht werden, so Winter.

 

?Die SPD hat erst vor kurzem auf die verkehrlichen Missstände hingewiesen und einen entsprechenden Antrag im städtischen Planungsausschuss gestellt. Wir freuen uns, über den schnellen Erfolg unseres Antrages?, verweist Winter darauf, dass es bereits im Frühjahr zur baulichen Umsetzung der Maßnahmen kommen soll. Damit würden die berechtigten Belange der Bürger in diesem Viertel aufgegriffen, die diese u.a. über mehrere Bürgeranregungen deutlich gemacht hatten.

 

Konkret soll das Problem des Schleichverkehrs mit zumeist überhöhter Geschwindigkeit beseitigt werden, indem die Einfahrt in die Rjasanstr. künftig nur noch über die Gartenstrasse möglich sein wird. ?Um dennoch eine möglichst hohe Flexibilität für die Anwohner zu erhalten, soll die Rjasanstr nach wie vor sowohl über die Kanalstr. als auch über die Gartenstr. verlassen werden können?, so Winter. Über eine Umgestaltung der Fußgängerüberquerung der Kanalstraße solle zudem die Verkehrsituation deutlich sicherer werden sowie fehlende Absenkungen von Bordsteinkanten geschaffen werden.