Veranstaltungskalender

Juli 2019
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
30
1
2
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD will Rödl-Kürzungen bei Stadtbücherei und deren Zweigstellen rückgängig machen

?Die Kulturpolitik der Stadt darf nicht nur ständig die Bedeutung von Bildung generell und kultureller Bildung im Besonderen betonen, sondern muss auch in diesem Bereich Akzente setzen?, so Beate Vilhjalmsson, kulturpolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion, in einer Stellungnahme zur Etatsitzung des Kulturausschusses.

Etatantrag im Kulturausschuss

 

?Die Kulturpolitik der Stadt darf nicht nur ständig die Bedeutung von Bildung generell und kultureller Bildung im Besonderen betonen, sondern muss auch in diesem Bereich Akzente setzen?, so Beate Vilhjalmsson, kulturpolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion, in einer Stellungnahme zur Etatsitzung des Kulturausschusses. Deshalb werde die SPD die Rücknahme der CDU-/ FDP-Rödlkürzungen bei der Stadtbücherei fordern, die zur Reduzierung von Öffnungszeiten bei der Hauptstelle sowie bei den Stadtteilbüchereien geführt haben, so Vilhjalmsson.

 

Auch der Erhalt der ganzjährigen Öffnung des Stadtmuseums sei durch einen Kürzungsbeschluss der Rathauskoalition nach wie vor strukturell ungeklärt. ?Das kann auf Dauer nicht durch den Förderverein geschehen, sondern ist eindeutig städtische Aufgabe. Deshalb fordern wir auch hier die Rücknahme der Rödlkürzungen?, führt die SPD-Kulturpolitikerin aus.

 

 

 

Zudem will die SPD Ersatz für den ?bald abgängigen Bücherbus? in die mittelfristige Finanzplanung einstellen, um die wohnortnahe Versorgung aufrechterhalten zu können. Auch mehrere Trägeranträge werden von den Sozialdemokraten unterstützt, so z.B. die Bereitstellung von 30.000 Euro für ein Projekt von ?cactus Junges Theater? zur kulturpädagogischen Grundförderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.