Veranstaltungskalender

Januar 2021
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Verkehr

SPD: Unverständnis über neuen Zeitplan bei der WLE-Reaktivierung

„Die vom NWL angekündigte Verspätung der Streckenreaktivierung Münster-Sendenhorst ist ein fatales Signal für die Verkehrswende in Münster und die Anbindung an das Münsterland“, zeigt sich Mathias Kersting, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, verärgert über die Verzögerungen. „Erst vor einigen Wochen hatte sich unsere Fraktion noch beim ZVM die Information eingeholt, dass der stockende Brückenausbau über den Dortmund-Ems-Kanal keine Folgen für die Reaktivierung 2023 haben würde“, erklärt der Fraktionsvorsitzende.

„Diese Prognose dürfte leichtgefallen sein, war da doch vermutlich bereits abzusehen, dass es an anderer Stelle dafür umso deutlicher haken würde. Denn die Frage der Erweiterung von Gleiskapazitäten am Hauptbahnhof ist keine, die von heute auf morgen vom Himmel fällt“, ordnet Kersting die mit dem Ausbau des Hauptbahnhofs begründete Verzögerung ein. Ein Lichtblick für die Sozialdemokrat*innen sei dabei nur, dass die von ihnen in der Vergangenheit abgelehnten Dieselloks mit der nun angekündigten Batterielösung vom Tisch sind. Der Fraktionsvorsitzende bekräftigt abschließend: „Für die SPD-Fraktion hat eine Reaktivierung der WLE-Trasse weiterhin oberste Priorität und das heißt für mich, dass wir diese vor 2025 realisiert sehen wollen.“