Veranstaltungskalender

Juli 2020
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Soziales

SPD: Unterstützung für Wohnungslose in Corona-Zeiten

Obdach- bzw. Wohnungslose sind von der Corona-Krise besonders betroffen. Alle sollen möglichst zu Hause bleiben, aber wo halten sich diejenigen auf, die keine Zuhause haben? „Die Verwaltung hat Maßnahmen eingeleitet, um zu helfen, gut so!“, kommentiert die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Maria Winkel die in Gang gesetzten Maßnahmen. Durch Corona fehle Obdachlosen das Lebensnotwenigste, Tafeln und Beratungsstellen seien geschlossen, der Aufenthalt im Freien in Gruppen sei untersagt, der Zugang zum Internet schwierig oder unmöglich. „Wir sind sehr froh, dass nun Essensausgaben und Zelte für die Betroffenen installiert wurden“, erklärt SPD-Ratsfrau Petra Seyfferth, „wir hoffen aber auf weitere Hilfen.“

Problematisch sei in diesen Zeiten die Unterbringung in Mehrbettzimmern, der Schutz vor Ansteckung nahezu ausgeschlossen. "Auch in dieser Hinsicht macht es Sinn, Menschen ohne Wohnung in Zukunft grundsätzlich anders unterzubringen. Die Unterbringung in Einzelzimmern ist absolut notwendig", erklären die beiden Ratsfrauen und erinnern an einen entsprechenden Ratsantrag ihrer Fraktion, in dem dringend eine zusätzliche Unterkunft in der Nähe des Bahnhofs gefordert wurde. 

Sozialpolitikerin Maria Winkel