Veranstaltungskalender

Juli 2021
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
27
28
29
30
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Verkehr

SPD: „Transparenz in Sachen Fahrradparken am Hauptbahnhof von der Verwaltung gefordert“

Berichte über einen möglichen Verzicht auf eine Radstation an der Ostseite des Hauptbahnhofs stoßen auf Kritik bei der SPD-Ratsfraktion: „Wir fordern umgehend Transparenz bei den Überlegungen der Verwaltung. Stadtbaurat Denstorff muss klarstellen, wie es an der Bahnhofs-Ostseite weitergehen soll“, so Matthias Glomb, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Die chaotische Parksituation für Fahrräder im Bahnhofsumfeld muss im Zuge der Neugestaltung der Bahnhofs-Ostseite beherzt angegangen werden. Schließlich ist es das gesetzte Ziel der Stadt, nachhaltige Verkehrsmittel zu fördern. Dazu gehören insbesondere auch ausreichend Fahrradstellplätze am Hauptbahnhof, um einen zügigen und bequemen Umstieg vom ÖPNV aufs Rad und umgekehrt zu gewährleisten“, stellt Glomb klar. Bereits heute sei die Nachfrage an Fahrradstellplätzen enorm. Die Verwaltung habe zuletzt vorgerechnet, dass im Umfeld des Hauptbahnhofs in den kommenden Jahren mit rund 10.000 Fahrradstellplätzen geplant werden müsse

"Wir drängen daher auf eine Realisierung der Radstation 'Hansator', wie sie bisher vorgesehen ist. Sollten sich darüber hinaus Perspektiven durch den Landeswettbewerb Mobil.NRW und die Umgestaltung des Parkhauses 'Bremer Platz' ergeben, begrüßen wir diese ausdrücklich, um die Stellplatzsituation am Hauptbahnhof weiter zu entschärfen", so Glomb. 

Verkehrspolitiker Matthias Glomb