Veranstaltungskalender

August 2019
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD plant Diskussionsveranstaltung zum Nachtflohmarkt

Nach der massiven Kritik an den neuen Flohmarktregeln der Halle Münsterland befördert die SPD das Thema auf die politische Tagesordnung. ?Der Flohmarkt hat in Münster einen hohen Stellenwert in unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und eine Ausstrahlung über die Stadtgrenzen hinweg?, begründet SPD-Ratsfraktionschef Wolfgang Heuer das Engagement der Sozialdemokraten auf diesem Gebiet. (WN, 02.06.10)

Nach der massiven Kritik an den neuen Flohmarktregeln der Halle Münsterland befördert die SPD das Thema auf die politische Tagesordnung. ?Der Flohmarkt hat in Münster einen hohen Stellenwert in unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und eine Ausstrahlung über die Stadtgrenzen hinweg?, begründet SPD-Ratsfraktionschef Wolfgang Heuer das Engagement der Sozialdemokraten auf diesem Gebiet.

 

Ziel sei es, den bekannten Nachtflohmarkt wieder zu beleben. ?Der Nachtflohmarkt hat einen besonderen Charme und soll eine berechtigte Chance haben?, macht sich Heuer zum Fürsprecher. Diese Institution zu streichen, sei aus seiner Sicht äußert diskussionswürdig.

 

Und darüber will die SPD auf einer von ihr geplanten öffentlichen Diskussionsveranstaltung nach dem nächsten Flohmarkt am 19. Juni reden. Eingeladen werden sollen laut Heuer Vertreter der Halle Münsterland, der neu gegründeten Bürgerinitiative sowie der Politik.

 

Die Klagen von Anwohnern über den Lärm beim frühen Aufbau hält Heuer durchaus für zutreffend. Aber deshalb gleich den ganzen Nachtflohmarkt zu streichen halte er für einen zu weitgehenden Schritt.

 

Überdies will sich die SPD der Frage der Standgebühren annehmen. Sie seien zwar nicht sehr hoch, ?dennoch sollte man noch einmal darüber nachdenken?, schlägt Heuer mit Blick auf Kinder vor. Ein Stand für Freizeittrödler kostet neuerdings 7,50 Euro, die bei der Reservierung im Internet fällig werden.

 

Dirk Anger, Westfälische Nachrichten - 02.06.10