Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD Münster zu Gast in der Ditib Moschee

Bei der Besichtigung des Gebetsraumes konnte sowohl die beeindruckende Kuppel und die mit Kalligrafien verzierten Wände bestaunt werden als auch Details zur Bauweise und Ausstattung der Ditib Moschee. Die Gelegenheit des Besuchs nutzten die Mitglieder der SPD, um sich mit den Gastgebern auszutauschen. Dabei wurden unter anderem die Aktivitäten der Frauen in der Gemeinde, die Rolle des in Münster entstehenden kommunalen Integrationszentrums und die Problematiken für Jugendliche mit Migrationshintergrund thematisiert.

 

Bei der Besichtigung des Gebetsraumes konnte sowohl die beeindruckende Kuppel und die mit Kalligrafien verzierten Wände bestaunt werden als auch Details zur Bauweise und Ausstattung der Ditib Moschee. Die Gelegenheit des Besuchs nutzten die Mitglieder der SPD, um sich mit den Gastgebern auszutauschen. Dabei wurden unter anderem die Aktivitäten der Frauen in der Gemeinde, die Rolle des in Münster entstehenden kommunalen Integrationszentrums und die Problematiken für Jugendliche mit Migrationshintergrund thematisiert.

 

Darüber, dass es mehr Menschen mit Migrationshintergrund im öffentlichen Dienst geben muss, waren sich alle einig. ?Auch für die Jugendlichen wäre es das richtige Signal, mehr MitarbeiterInnen mit Migrationshintergrund beispielsweise bei Feuerwehr, Ämtern und in Schulen und Universitäten zu sehen. Denn so können den Jugendlichen neue Perspektiven aufzeigt werden, die sie ermutigen sich im öffentlichen Dienst zu bewerben?, sagte Petra Seyfferth, SPD-Ratsfrau und Vorsitzende des Arbeitskreises Integration.