Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD macht sich stark für Integration von Flüchtlingen

Die angemessene Unterbringung und Integration der nach Münster kommenden Flüchtlinge wird im nächsten Jahr eine große Herausforderung für Kommunen wie Münster sein. Gerade in Münster-West sind in die frei gewordenen Häuser der britischen Soldaten bereits zahlreiche Flüchtlingsfamilien eingezogen, und die Zahl der Neuankömmlinge wird im Laufe des Jahres sicher steigen. Die SPD Münster-West hat sich deshalb bei einer Tagung mit Möglichkeiten für die Integration der Flüchtlinge beschäftigt und eine Arbeitsgruppe zum Thema Flüchtlingspolitik gegründet.

Die angemessene Unterbringung und Integration der nach Münster kommenden Flüchtlinge wird im nächsten Jahr eine große Herausforderung für Kommunen wie Münster sein. Gerade in Münster-West sind in die frei gewordenen Häuser der britischen Soldaten bereits zahlreiche Flüchtlingsfamilien eingezogen, und die Zahl der Neuankömmlinge wird im Laufe des Jahres sicher steigen. Die SPD Münster-West hat sich deshalb bei einer Tagung mit Möglichkeiten für die Integration der Flüchtlinge beschäftigt und eine Arbeitsgruppe zum Thema Flüchtlingspolitik gegründet. Nach einem Besuch der Flüchtlingsfamilien am Borghorstweg stellte sich heraus, dass die möglichst zügige Unterbringung der Kinder in Kitas und Schulen und die Sprachförderung ganz zentrale Weichenstellungen für eine gute Integration sind. Erfreut zeigten sich die Ortsvereinsvorsitzende Maria Buchwitz, die Ratsfrau Petra Seyfferth und Beate Kretzschmar, Mitglied der Bezirksvertretung Münster-West, über die unterstützenden Angebote aus der Bevölkerung Gievenbecks. ?Dass die Kinder der Flüchtlinge so schnell wie möglich einen Kita-Platz erhalten, dafür wollen wir uns einsetzen?, bekräftigt Doris Feldmann, Kandidatin der SPD für die Ratswahl. Wer sich mit Ideen und Anregungen an der neuen Arbeitsgruppe beteiligen möchte, wende sich an buchwitz@spd-muenster.de.