Veranstaltungskalender

Dezember 2019
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD-Gesundheitspolitikerin Beanka Ganser fordert reduzierten Mehrwertsteuersatz auf Medikamente

Eine Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes von 19% auf 7% für Medikamente fordert SPD-Gesundheitspolitikerin Beanka Ganser. ?Was für Hotelübernachtungen möglich ist, muss auch für Medikamente recht und billig sein?, so die SPD-Politikerin. In einer Situation, in der Krankenkassen die rapide steigenden Medikamentenkosten zum Anlass nehmen müssen, um Zusatzbeiträge zu erheben ist eine Absenkung der Mehrwertsteuer nach SPD-Angaben ?zwingend geboten?.

Eine Reduzierung des Mehrwertsteuersatzes von 19% auf 7% für Medikamente fordert SPD-Gesundheitspolitikerin Beanka Ganser. ?Was für Hotelübernachtungen möglich ist, muss auch für Medikamente recht und billig sein?, so die SPD-Politikerin. In einer Situation, in der Krankenkassen die rapide steigenden Medikamentenkosten zum Anlass nehmen müssen, um Zusatzbeiträge zu erheben ist eine Absenkung der Mehrwertsteuer nach SPD-Angaben ?zwingend geboten?.

 

Im Vergleich zum europäischen Ausland ist Deutschland eines der wenigen Länder, das den hohen Mehrwertsteuersatz auf Medikamente erhebt. Die große Mehrheit der Nachbarländer erhebt fast durchgängig nur den verminderten Mehrwertsteuersatz. Mit dem Schritt einer Mehrwertsteuerreduzierung für Medikamente könnte nach SPD-Angaben eine gleichbleibende medizinische Versorgung Kranker erhalten bleiben. Gleichzeitig würden die Krankenkassen und damit auch die Versicherten erheblich entlastet werden. ?Dies würde mehr Menschen dienen als die Steuergeschenke für Hoteliers?, ist sich SPD-Ratsfrau Beanka Ganser sicher.