Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD für Erhalt der PTA-Schule

"Die SPD-Fraktion tritt auch weiter für den Erhalt der PTA-Schule in Münster ein," erklärt Ratsherr Robert von Olberg, schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster: "Für uns ist völlig klar, dass sich die Stadt Münster weiter für die Ausbildung pharmazeutisch-technischer Assistentinnen in Münster einsetzen wird. Dies ist ein notwendiges Bildungsangebot, das die Bildungslandschaft in Münster sinnvoll ergänzt, gerade im Bereich von Berufsausbildungen, gerade für die meist weiblichen Lehrgangsabsolventinnen."

"Die SPD-Fraktion tritt auch weiter für den Erhalt der PTA-Schule in Münster ein," erklärt Ratsherr Robert von Olberg, schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster: "Für uns ist völlig klar, dass sich die Stadt Münster weiter für die Ausbildung pharmazeutisch-technischer Assistentinnen in Münster einsetzen wird. Dies ist ein notwendiges Bildungsangebot, das die Bildungslandschaft in Münster sinnvoll ergänzt, gerade im Bereich von Berufsausbildungen, gerade für die meist weiblichen Lehrgangsabsolventinnen."

 

"Größte Verwunderung muss allerdings die Haltung der CDU auslösen: Herr Sternberg ließ beispielsweise am 12. April überhaupt keinen Zweifel daran, dass er sich für die PTA-Schule einsetzen will, Frau Benning war mit dieser Haltung noch am 24. April zu vernehmen. Dass die CDU nun die Schließung der Schule fordert, kann wohl nur damit erklärt werden, dass der Wahltermin verstrichen ist," so von Olberg , "Dass die CDU hier auf die Vergesslichkeit der Wählerinnen und Wähler setzt und die PTA-Schule entgegen aller Versprechen so im Regen stehen lässt, ist ein wohl einmaliger Vorgang."

 

"Die Haltung der Apothekerkammer - keinen Cent mehr für die Ausbildung unserer Angestellten! - kann man auch nicht als hilfreich bezeichnen, zumal der Landesgesetzgeber die Voraussetzungen geschaffen hat, dass die Kammern sich in größerem Umfange an den Kosten der Ausbildung beteiligen, deren übergroße Nutznießer sie sind," kritisiert von Olberg die Haltung der Apothekerkammer, die es in Gesprächen mit der Stadt abgelehnt hat, sich stärker als bisher an den Kosten für die PTA-Schule zu beteiligen.