Veranstaltungskalender

Februar 2020
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
26
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD für Erhalt der Nahversorgung in den Stadtteilen

Das in der vergangenen Ratssitzung verabschiedete Einzelhandels- und Zentrenkonzept für Münster wird von der SPD-Ratsfraktion begrüßt. Es sei die Fortschreibung eines ?im Grundsatz guten Entwurfs aus dem Jahre 2004?, so der planungspolitische Sprecher, Karl-Heinz Winter.

Konsequente Umsetzung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes gefordert

 

Das in der vergangenen Ratssitzung verabschiedete Einzelhandels- und Zentrenkonzept für Münster wird von der SPD-Ratsfraktion begrüßt. Es sei die Fortschreibung eines ?im Grundsatz guten Entwurfs aus dem Jahre 2004?, so der planungspolitische Sprecher, Karl-Heinz Winter.

 

Auf Zustimmung der SPD trifft dabei auch, dass das ursprünglich geplante große Einkaufszentrum an der Steinfurter Straße/ Austermannstraße aus planungsrechtlichen Gründen nicht weiter verfolgt wird. Karl-Heinz Winter: ?Eine Realisierung in der vorgesehenen Größenordnung hätte die Stadtbereichszentren Gievenbeck und Kinderhaus enorm geschwächt.? Insofern sei der Projektstopp der Verwaltung eine richtige Entscheidung gewesen.

 

Im Gegensatz dazu ist der von der Firma Ratio geplante Neubau des Warenhauskomplexes am Albersloher Weg als Bestandschutz rechtlich abgesichert, verdeutlicht der SPD-Planungsexperte. Die SPD-Fraktion will deshalb die weiteren Umsetzungsschritte ?konstruktiv und kritisch? begleiten. Ihr Augenmerk gelte dabei besonders den Auswirkungen auf Gremmendorf, insbesondere auf das geplante Nahversorgungszentrum, das zukünftig in den York-Kasernen möglich wird. Die SPD werde mit den Bürgerinnen und Bürgern in Gremmendorf über Chancen und Risiken diskutieren, kündigt Winter an.

 

Wichtig sei für die SPD-Fraktion aber auch, dass das Konzept nach dem Beschluss durch den Rat anschließend umgesetzt wird. Nur so könne die Nahversorgung in den Stadtteilzentren erhalten und die Ortskerne in ihrer zentrale Funktion für die Bürger erhalten werden. Karl-Heinz Winter: ?Willkürliche Entscheidungen wie von der CDU in Amelsbüren mit der Ansiedlung eines Discounters am Ortsrand fördert nur die Schwächung und Verödung des Ortskerns.? Für die Nahversorgung im Lebensmitteleinzelhandel will die SPD-Fraktion statt dessen an dem dichten Netz der bürgernahen Geschäfte festhalten. Sie will dazu die neuen Entwicklungstendenzen verschiedener Handelsketten aufgreifen und sich um den Erhalt und die Neueinrichtung von Lebensmittelläden auch unter 800 m² einsetzen.

 

(Foto: Stadt Münster/ Presseamt)