Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD-Frauen solidarisch mit den polnischen Frauen

Die SPD-Frauen in Münster erklären sich solidarisch mit den polnischen Frauen, die seit Wochen beharrlich gegen die Verschärfung des Verbots von Schwangerschaftsabbrüchen protestieren. „Sie haben es geschafft, große Teile der polnischen Stadt- und Landbevölkerung dagegen zu mobilisieren. Dafür gebührt ihnen unsere Hochachtung und Solidarität“, unterstützt die Frauenbeauftragte der SPD, Tanja Andor, diesen Protest.

 

„Denn ein solcher Rückfall in die totale Illegalität von Schwangerschaftsabbrüchen, die wiederum die gesundheitliche Gefährdung von Frauen nach sich ziehen würde, darf in Europa nicht mehr passieren.Dieses Gesetz würde nahezu jeglichen Abbruch unterbinden und mit hohen Strafen bewehren. Selbst eine Fehlgeburt könnte dann statt medizinischer Versorgung eine staatsanwaltliche Untersuchung zur Folge haben“, verdeutlicht Ratsfrau Doris Feldmann. „Es ist unmenschlich und respektlos, dass ein Staat Frauen zwingen will, auch schwerst behinderte Kind zur Welt bringen. Die polnische Regierung sollte Strukturen schaffen, um die zu unterstützen, die sich dafür entscheiden.“