Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

SPD besucht den Chance e.V.

Der Kandidat der SPD für das Amt des Oberbürgermeisters von Münster, Wolfgang Heuer, und die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Beanka Ganser, haben den Chance e.V. besucht. Die Kommunalpolitiker ließen sich eingehend über die vielfältigen Integrationsangebote für Straffällige und deren Angehörige von Geschäftsführer Rainer Wick informieren. Daneben ging es aber auch um die finanzielle Situation des Vereins.

Der Kandidat der SPD für das Amt des Oberbürgermeisters von Münster, Wolfgang Heuer, und die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, Beanka Ganser, haben den Chance e.V. besucht. Die Kommunalpolitiker ließen sich eingehend über die vielfältigen Integrationsangebote für Straffällige und deren Angehörige von Geschäftsführer Rainer Wick informieren. Daneben ging es aber auch um die finanzielle Situation des Vereins. ?Im Gespräch mit den sozialen Einrichtungen möchte ich erfahren, wie etwaige Einschnitte verkraftet wurden und welche Korrekturen vorgenommen werden müssen?, so Heuer. Zwar hat Chance e.V. in der letzten Zeit keine direkten Kürzungen der kommunalen Mittel hinnehmen müssen. ?Belastend ist aber, dass die Zuwendungen nicht an die steigenden Lohn- und Sachkosten angepasst wurden; insofern haben wir real Kürzungen erlebt?, so Rainer Wick, Geschäftsführer des Chance e.V.

Wick stellte auch ein positives Beispiel der letzten Zeit vor. So konnte für das Wohn- und Beschäftigungsprojekt für Jugendliche und junge Heranwachsende, Wobis.Jott, eine Weiterfinanzierung mit der Arbeitsgemeinschaft der Stadt Münster abgeschlossen werden.

Ein ?dicker Brocken? kommt nach Auskunft von Wick noch auf den Verein zu. Ende 2009 muss Chance e.V. nach über 20 Jahren die Räumlichkeiten am Bohlweg 68a verlassen, da der Mietvertrag nicht verlängert wird. ?Um die Erreichbarkeit unserer Angebote zu sichern, brauchen wir einen zentralen Standort, der auch für einen sozialen Träger bezahlbar ist?, bat Wick die Politiker um Unterstützung bei der Suche.

Um den Austausch fortzuführen und die Entwicklungen im Auge zu behalten, vereinbarten die Beteiligten, weiter im Gespräch zu bleiben.

Weitere Informationen: Rainer Wick, Tel.: 0251-620880 und www.chance-muenster.de