Veranstaltungskalender

August 2019
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Bildung

SPD begrüßt Dreizügigkeit: Nicolaischule muss zum neuen Schuljahr kein Kind ablehnen

„Wir freuen uns sehr, dass die Nicolaischule trotz der großen Nachfrage kein Kind ablehnen muss“, kommentiert Doris Feldmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. Die SPD-Fraktion hatte sich im Schulausschuss und in der Bezirksvertretung Südost dafür eingesetzt, dass es der Nicolaischule bereits zum Schuljahr 2019/20 ermöglicht werden soll, eine dritte Eingangsklasse einzurichten, sofern bei der neuen Grundschule Wolbeck-Nord die notwendige Mindestgröße von zwei Schulklassen mit jeweils 25 Schülerinnen und Schülern überschritten wird.

Ursprünglich sollte, bedingt durch die neue Grundschule in Wolbeck, die Nicolaischule für das kommende Schuljahr auf eine Zweizügigkeit reduziert werden und erst ab dem Schuljahr 2020/21 eine Dreizügigkeit ausweisen können. "Wir haben klargestellt, dass ein solcher 'Anschub' für die neue Grundschule nicht zu Lasten der Familien gehen kann, die ihre Kinder gerne an der Nicolaischule anmelden möchten", so Marius Herwig, SPD-Ratsherr für Wolbeck.

Stadtdirektor Thomas Paal, zuständer Schuldezernent, habe die Dreizügigkeit der Nicolaischule jetzt auf Nachfrage der SPD-Frakit im Schulausschuss bestätigt. "Wir freuen uns über diese vorausschauende Weichenstellung. So kann dem Elternwillen entsprochen und allen Kindern ein wunschgemäßes Schulangebot gemacht werden", bewerten Feldmann und Herwig.

Schulpolitikerin Doris Feldmann