Veranstaltungskalender

Dezember 2019
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

?Soziale Entwicklungen in Münster erkennen und handeln?

?Wir sehen den Ideen und Planungen der Verwaltung zu unserem Vorschlag für ein Sozialmonitoring für die Stadt Münster sehr positiv entgegen?, erklären die SPD-Politiker Petra Seyfferth und Thomas Kollmann zur gestrigen Sozialausschusssitzung. Darin wurden die konkreten Eckpunkte auf den Weg gebracht, nach denen dieses Instrument Anfang 2015 starten kann.

?Wir sehen den Ideen und Planungen der Verwaltung zu unserem Vorschlag für ein Sozialmonitoring für die Stadt Münster sehr positiv entgegen?, erklären die SPD-Politiker Petra Seyfferth und Thomas Kollmann zur gestrigen Sozialausschusssitzung. Darin wurden die konkreten Eckpunkte auf den Weg gebracht, nach denen dieses Instrument Anfang 2015 starten kann.

 

?Ein solches Monitoring ist deshalb so vorteilhaft, weil es stadtteilbezogene Beobachtung fester Kennzahlen im Hinblick auf die gesamtstädtische Entwicklung Münsters als Raum für alle Menschen ermöglicht?, so Kollmann. ?Damit können wir ganz handfest soziale Unterschiede und Entwicklungen ermitteln. Auf dieser Grundlage können wir dann handeln, um soziale Gerechtigkeit und faire Möglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger aller Quartiere zur Wahrnehmung von Angeboten sicherzustellen?, führt Kollmann aus.

 

?Wir haben uns im letzten Jahr im Rat?, so Seyfferth weiter, ?darauf verständigt, intensiv zu prüfen, in welchem Umfang Indikatoren wie beispielsweise zu Demografie, Einkommen oder Gesundheit Eingang in das Monitoring finden sollen.? Seyfferth und Kollmann teilen die jetzige Einschätzung der Verwaltung: ?Wir sollten hier eine begrenzte Anzahl, besonders begründeter Beobachtungskriterien auszuwählen. Das wird am ehesten dem Ziel der übersichtlichen Darstellung von Unterschieden in der Stadtentwicklung gerecht, wie man am Beispiel des Hamburger Sozialmonitorings im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung sehr gut sehen kann?, so die beiden Sozialpolitiker.