Veranstaltungskalender

September 2020
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
30
31
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Bildung

Rückenwind für Gesamtschule Roxel: SPD fordert engagierten Endspurt

Seit 2016 fordert die SPD-Ratsfraktion eine dritte städtische Gesamtschule am Schulstandort Roxel. „Die jetzt vorliegenden Zahlen belegen noch einmal den dringenden Bedarf für Münster“, so SPD-Fraktionsvorsitzender und -Oberbürgermeisterkandidat Dr. Michael Jung. „Darüber hinaus ist jetzt ganz klar, dass die Gesamtschulen in den Nachbarkommunen nicht in ihrer Existenz bedroht sind.“ Zuletzt waren 251 Schülerinnen und Schüler bei der Anmeldung an den bestehenden städtischen Gesamtschulen leer ausgegangen. Jung erwartet von der Bezirksregierung Münster und der Stadtverwaltung die Neugründung der dritten städtischen Gesamtschule zügig in Roxel umzusetzen: „Wir brauchen jetzt einen engagierten Endspurt, bei dem alle an einem Strang ziehen!“ Die schwarz-grüne Ratsmehrheit hat nach Ansicht des Roxeler Ratsherren Philipp Hagemann viel zu viel Zeit verstreichen lassen: „Erst sollte der vollständige Ausbau der zweiten städtischen Gesamtschule abgewartet werden, dann die Rückkehr zu G9, dann die neuen Anmeldezahlen und zuletzt die Auswirkungen auf die anderen Schulformen,“ so Hagemann.

"Im Ergebnis wird es jetzt erstmals in Roxel keine Einschulung an einer weiterführenden Schule geben, da die Sekundarschule ja schon jetzt ausläuft." Für Beate Kretzschmar, SPD-Fraktionsvorsitzende der Bezirksvertretung West, und Elke Kraut-Kleinschmidt, die sich für Roxel in der Bezirksvertretung West engagiert, ist das eine enorm schlechte Entwicklung für Münsters Westen: "Wir haben alles getan und werden weiterhin alles tun, damit wir hier vor Ort eine bedarfsgerechte und zukunftsorientierte Schullandschaft haben, das sind wir den vielen Familien schuldig." Doris Feldmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, bekräftigt: "Die Nachfrage nach längerem gemeinsamen Lernen ist in Münster schon seit Jahren mehr als doppelt so hoch wie die Aufnahmemöglichkeiten der Münsteraner Gesamtschulen. Für jede einzelne Familie, die beim Anmeldeverfahren leer ausgeht, aber auch für die Bildungsstadt Münster ist das eine fatale Situation. Ich erwarte daher, dass am bestens dafür ausgelegten Roxeler Schulcampus zum Schuljahr 2021/2022 wieder eingeschult wird - und zwar an der neuen Gesamtschule!" 

vlnr.: Doris Feldmann, Philipp Hagemann, Michael Jung, Beate Kretzschmar