Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

Rat verabschiedet Haushalt 2011

Es ging um 795 Millionen Euro, als der Rat der Stadt Münster am Mittwochabend zur Abstimmung schritt. Das Ergebnis: Eine breite Mehrheit aus CDU, SPD, UWG, ÖDP und Piraten verabschiedete den Haushalt 2011. Dagegen stimmten Grüne, Linke und Liberale. Münster gehört damit weiterhin zu den ganz wenigen Städten hierzulande, die noch einen ausgeglichenen Etat haben und kein Haushaltssicherungskonzept bei der Bezirksregierung vorlegen müssen. (WN, 09.12.10)

Es ging um 795 Millionen Euro, als der Rat der Stadt Münster am Mittwochabend zur Abstimmung schritt. Das Ergebnis: Eine breite Mehrheit aus CDU, SPD, UWG, ÖDP und Piraten verabschiedete den Haushalt 2011. Dagegen stimmten Grüne, Linke und Liberale.

 

Münster gehört damit weiterhin zu den ganz wenigen Städten hierzulande, die noch einen ausgeglichenen Etat haben und kein Haushaltssicherungskonzept bei der Bezirksregierung vorlegen müssen.

 

Allerdings ist der Haushalt nur auf dem Papier ausgeglichen. Tatsächlich klafft zwischen den Aufwendungen (795 Millionen Euro) und den Erträgen (733 Millionen Euro) ein 60-Millionen-Loch, das nur mit finanzpolitischen Kunstgriffen (in die sogenannten Rücklagen) gestopft werden konnte.

 

Westfälische Nachrichten, 09.12.2010