Veranstaltungskalender

Juli 2020
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Verkehr

Pop-up-Bike-Lane für Radfahrende kein Wundermittel

"Derzeit vermitteln Meldungen den Eindruck, als sei die sogenannte 'Pop-up-Bike-Lane', eine auf der Fahrbahn abgetrennte Spur für Radfahrer, das Wundermittel für eine Förderung des Radverkehrs", kommentiert Ludger Steinmann, planungs- und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, die eifrige Debatte von Schwarz-Grün rund um die Wolbecker Straße. Zur ganzen Wahrheit gehört aber wohl auch, dass diese kurzfristig und meist mit einfachen Mitteln sichtbar gemachten Fahrbereiche nicht zwangsläufig der Verkehrssicherheit dienen, besonders nicht für Radfahrerinnen und Radfahrer. Die Bestrebungen für mehr Sicherheit für den Radverkehr in den letzten Jahrzehnten in Münster galten der baulichen Trennung von Fahrbahn und Radweg, die mit Millionenaufwand betrieben wurden und der Stadt Münster mal den Titel Fahrradhauptstadt einbrachten. Temporäre Radspuren sind aktuell das Instrument für solche Städte, die weder über getrennte Radwege noch über markierte Fahrspuren für den Radverkehr verfügen.

"Damit will man überhaupt Raum für eine Nutzung und Förderung des Fahrrades schaffen, in puncto Sicherheit allerdings fehlen noch die Erfahrungen", meint Steinmann. "In Münster sind wir die Nutzung baulich getrennter Radwege gewohnt und sollten diese auch nicht vorschnell aufgeben. Wer will denn Kinder und Jugendliche auf ihren täglichen Schulwegen einer unnötigen Gefährdung durch Autos und LKW aussetzen, wenn gleichzeitig ein Radweg vorhanden ist?", mahnt Michael Jung, SPD-Fraktionsvorsitzender, in der derzeitigen Debatte. "Wir brauchen vielmehr nachhaltige Investitionen in sichere und breitere Radwege - auch an der Wolbecker Straße!", fordert Jung. "Schwarz-Grün hatte noch im letzten Jahr bei unseren Ratsanträgen Gelegenheit, Planungsanstöße zur Umgestaltung der Wolbecker Straße zu unterstützen und Gelder im Haushalt dafür bereitzustellen", stellt Ludger Steinmann klar. 

Verkehrspolitiker Ludger Steinmann