Veranstaltungskalender

Oktober 2020
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
27
28
29
1
2
3
4
5
6
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30
31

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Finanzen & Wirtschaft News

OB-Kandidat Jung schlägt konkrete Hilfen der Stadt für Clubs und Gastronomie vor

"Clubs und Gastronomie in Münster sind in besonderer Weise von der Corona-Krise betroffen, deswegen müssen wir hierfür auch in Münster über besondere Hilfen nachdenken", stellt der SPD-OB-Kandidat Dr. Michael Jung fest. Gerade im Hinblick darauf, dass noch lange kein Normalbetrieb in Aussicht stehe, müsse die Stadt Münster auch im Rahmen ihrer Möglichkeiten Unterstützung gewähren. "Konkret schlage ich für die Clubs vor, dass nach einer Wiederöffnung im Verlauf des Jahres die Stadt Münster für drei Jahre auf die Erhebung der Vergnügungssteuer für Tanz- und Musikveranstaltungen verzichtet", so Jung. Der Verzicht auf diese Steuer auf den Eintrittspreis versetze die Clubbetreiber in die Lage, die jetzt aufgenommenen Kredite des Bundes und des Landes abzubezahlen. "Das ist eine konkrete und wichtige Hilfe, die das Wiederanlaufen unterstützen soll und eine konkrete kalkulierbare Entlastung bieten soll", so Jung.

Gleiches müssen für die Gastronomie gelten. Hier seien die Hilfen des Bundes zwar wichtig, aber auch hier könne die Stadt in den nächsten Jahren helfen, indem sie auf die Gebühren für die Außengastronomie für drei Jahre verzichte, so Jung. Auch hier könne die Stadt damit Spielräume schaffen, um Kredite zu tilgen und in den nächsten Monaten und Jahren die Wiederaufnahme des Betriebs zu unterstützen. "Darüber hinaus schlage ich vor, dass Ordnungs- und Gesundheitsamt in den kommenden Wochen 'Corona-Scouts' in die Betriebe schicken, um vor allem kleineren Betrieben zu helfen, Hygienekonzepte zu entwickeln." 

Weiterhin könne die Stadt den Gastronomen mit einer Übersichtsliste helfen, bei welchen Unternehmen aktuell Schutzmasken und Desinfektionsmittel bezogen werden können. "Ich glaube, dass zusätzlich zu den Hilfen des Bundes und des Landes, die oft Kredite anbieten, die auch zurückgezahlt werden müssen, auch die Stadt etwas für ihre vielfältige Clubszene und die tolle Gastronomielandschaft tun kann und muss", so Jung. Die vorgeschlagenen Maßnahmen seien konkret und brächten jedem Unternehmen verlässliche Spielräume und eine klare Kalkulationsgrundlage. 

Oberbürgermeisterkandidat Dr. Michael Jung