Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

Nach Beschluss des Landtages - Münsteraner SPD erneuert Kritik am Neuzuschnitt der Landtagswahlkreise "Die CDU hat sich selbst ein Geschenk gemacht"

Nachdem der Landtag den von der CDU vorgeschlagenen Neuzuschnitt der Landtagswahlkreise verabschiedet hat, reagiert die Münsteraner SPD mit Kopfschütteln. "Hier hat sich vor allem die CDU im Hinblick auf die Landtagswahlen selbst ein Geschenk gemacht, indem sie die Wahlkreise so zuschneidet, dass möglichst viele Stimmbezirke mit traditionell starken CDU-Ergebnissen gebündelt werden", so die Kritik von Lena-Rosa Beste, stellvertretende Vorsitzende der SPD Münster...

"Es ist bedauerlich, dass sich die Landesregierung trotz dieser Bedenken so entschieden hat, anstatt einen parteiübergreifenden Kompromiss zu ermöglichen." Die von der CDU eingebrachte und nun beschlossene Lösung war in der Vergangenheit auch von der SPD in den Kreisen Coesfeld und Steinfurt kritisiert worden, auch weil dieser Vorschlag Stadt- und Gemeindegrenzen ignoriert. Künftig gibt es drei Landtagswahlkreise, die Teile der Stadt Münster umfassen. Nur einer liegt dabei komplett auf dem Stadtgebiet Münsters, die anderen beiden beinhalten auch Gebiete der Kreise Steinfurt und Coesfeld.

Lena-Rosa Beste, stellvertretende Vorsitzende der SPD Münster