Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Gleichstellung

Münsters Straßen werden weiblicher!

„Frauen in der Stadt sichtbarer machen, das ist uns als SPD eine Herzensangelegenheit“, erklärt Sandra Beer, SPD-Ratsfrau und Mitglied im Gleichstellungsausschuss, und freut sich deshalb sehr, „dass mit einer nun vorliegenden Verwaltungsvorlage für den Gleichstellungsausschuss Frauen aus Geschichte und Kultur ihren rechtmäßigen Platz unter den Straßennamen unserer Stadt einnehmen sollen.“ Damit setze die Verwaltung einen Ratsantrag der SPD-Fraktion aus dem Jahr 2019 um, mit dem u. a. Nelly Sachs, Marga Spiegel, Anna Lucas und weitere Frauen-Persönlichkeiten als Namens-Patroninnen für (neue) Straßen und Wege in Münster vorgeschlagen wurden.

Thomas Kollmann, gleichstellungspolitischer Sprecher der Fraktion: „Wir sind froh über den Erfolg unseres Antrages, mit dem ein Stück Geschlechtergerechtigkeit auch in der Stadtentwicklung Einzug halten soll. Umso wichtiger ist es jetzt, dass die vorliegenden Vorschläge auch durch die zuständigen Bezirksvertretungen bei Straßenbenennungen berücksichtigt werden.“

Das Ziel der beiden Gleichstellungspolitiker*innen sei dabei klar: „Wir wollen so bald wie möglich die Parität der Geschlechter bei Straßen, die nach Persönlichkeiten benannt sind!“

SPD-Ratsfrau Sandra Beer, Gleichstellungspolitikerin.