Veranstaltungskalender

August 2022
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Verkehr News

Kostengünstiger ÖPNV: Erfolgsgeschichte fortschreiben!

"Das 9-Euro-Ticket ist ein voller Erfolg. So-wohl in Münster als auch bundesweit ist erkennbar, dass das Ticket angenommen und genutzt wird. Damit hat die Bundesregierung nicht nur ein kluges Mittel zur Entlastung privater Haushalte eingeführt, sondern auch die Potenziale günstiger Tarifmodelle zur sozialen und klimagerechten Gestaltung der Verkehrswende offenbart. Das Ticket führt eindrücklich vor Augen: Bus und Bahn werden als Alternative zum MIV genutzt, wenn sie spürbar günstiger als eine Fahrt mit dem Auto sind“, erklärt Matthias Glomb, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

„Jetzt kommt es darauf an, die Erfolgsgeschichte des Sommers fortzuschreiben. Sollte die wünschenswerte Fortführung des 9-Euro-Tickets am Widerstand der zuständigen Bundesminister scheitern, steht mit dem Modell eines bundesweiten 365-Euro-Jahrestickets eine finanzierbare und netzübergreifende Alternative zur Verfügung, die Bürgerinnen und Bürgern die Nutzung von Bus und Bahn für einen Euro pro Tag ermöglicht und damit deutlich günstiger als der derzeitige Vorschlag des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen eines monatlichen 69-Euro-Tickets wäre“, so Glomb.

Abschließend macht der SPD-Verkehrspolitiker deutlich: „Klar ist aber auch: Wenn Bund und Länder diese gewaltige Chance in Sachen Verkehrswende verstreichen lassen, werden wir sie in Münster nutzen. Deshalb ist es gut, dass wir als Rathausmehrheit frühzeitig die Weichen für eine Tarifreform für den Münsteraner ÖPNV gestellt haben. Die Erfahrungen der letzten Wochen sind eine Bestätigung für den von uns eingeschlagenen Weg. Ein dauerhaftes Zurück zum teuren ÖPNV darf es nicht geben.“

Matthias Glomb, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.