Veranstaltungskalender

Juli 2019
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
30
1
2
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Kinder, Jugend und Familie News

Kindertagesbericht 2019: Erzieherinnen dringend gesucht – SPD fordert attraktives Anreizsystem für Erzieher*innen zur Lösung des Fachkräftemangels

Der kürzlich veröffentlichte Kindertagesbericht 2019 legt offen, dass nicht nur der Ausbau der Kita-Plätze weiterhin mit Hochdruck vorangetrieben werden muss, um dem stetig steigenden Bedarf in Münster gerecht zu werden. Anne Schulze Wintzler, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, macht deutlich: „Auch bei der unter fünfzig Prozent liegenden Betreuungsquote der unter Dreijährigen zeigt sich abermals: Es braucht endlich eine echte Ausbauoffensive für Kindertageseinrichtungen in unserer Stadt“.

Ebenso müsse man auf den auch von Jugenddezernent Thomas Paal thematisierten Fachkräftemangel in Münsteraner Kitas adäquat und umfassend reagieren. „Seit mehreren Jahren fordert die SPD-Fraktion daher die Ausbildung von Erzieher*innen auszuweiten und den Beruf attraktiver zu machen“, so Schulze Wintzler. „Wir müssen ein attraktives Berufsbild für Erzieherinnen und Erzieher schaffen.“
Die SPD habe so u. a. im Rahmen der letzten Haushaltsberatungen vorgeschlagen zu ermitteln, was gut ausgebildete Fachkräfte motiviert, einen Arbeitsplatz in Münsters Kindertagesstätten anzunehmen, um so langfristig ein entsprechendes Anreizsystem aufzubauen. Leider bisher ohne Erfolg. „Dringend notwendig ist außerdem der Ausbau der Ausbildungsplätze für die praxisintegrierte und die schulische Ausbildung – möglichst im Verbund mit anderen Trägern.“ Der Fachkräftemangel sei seit langer Zeit prognostiziert worden. „Jetzt ist er da und die Stadt ist nicht vorbereitet“, resümiert Schulze Wintzler.

 

 

Kinder- und Jugendpolitikerin Anne Schulze Wintzler