Veranstaltungskalender

November 2020
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
26
27
28
29
30
1
3
4
5

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Bildung News

Homeschooling geht weiter: SPD fordert Chancengerechtigkeit

„Durch das großartige Engagement der Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen im Ganztag kommen nicht nur Lernstoff, sondern auch Anregungen zur Freizeitgestaltung uvm. digital zu den Kindern und Jugendlichen. Ebenso leisten die Schulen im Rahmen der Notbetreuung einen Beitrag, der unseren Respekt verdient“, blickt Doris Feldmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, auf das Homeschooling in den vergangenen Wochen zurück.

Die Situation des Homeschoolings stelle jedoch für alle Beteiligten eine große Herausforderung dar. So seien die digitalen Gegebenheiten in den Familien extrem unterschiedlich, sodass nicht alle Schüler*innen erreicht werden, gibt Feldmann zu bedenken. „Wir sehen hier insbesondere die Gefahr, dass ohnehin benachteiligte oder gefährdete Kinder und Jugendliche noch weiter ins Abseits geraten. Daher fordern wir die rasche Umsetzung verschiedener Maßnahmen. Wenn der unbürokratische Verleih von Laptops oder Tablets beispielsweise nicht möglich ist, müssen Schulen bei der analogen Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien unterstützt werden", ergänzt SPD-Ratsherr Michael Kleyboldt. „Schulsozialarbeit leistet einen enorm wichtigen Beitrag beim Ausgleich von Benachteiligung und muss gerade jetzt Schüler*innen, Lehrkräften und Eltern zur Verfügung stehen“, so die schulpolitische Sprecherin Feldmann. „Auch Strukturen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen sind wichtiger denn je und müssen verlässlich greifen.“ 

Einen besonderen Fokus legt die SPD-Fraktion zudem auf hygienische Maßnahmen. „Auch in den Schulen muss gelten: Infektionsschutz hat Vorrang! Hierzu gehört neben der täglichen Reinigung von Kontaktflächen besonders die flächendeckende Ausstattung mit Seifen- und Papierhandtuchspender sowie Desinfektionsmittel“, stellt Kleyboldt heraus. Zentrales Ziel sei es, sowohl während der Notbetreuung als auch bei schrittweiser Rückkehr in den Schulalltag die Sicherheit von Schüler*innen und Beschäftigten durch Hygienemaßnahmen zu garantieren. Um den Anschluss von benachteiligten Kindern und Jugendlichen sicherzustellen fordert die SPD mit der Öffnung der Schulen außerdem eine unbürokratische Aufstockung der Lernförderung im Rahmen von Bildung und Teilhabe (BuT). 

Schulpolitikerin Doris Feldmann

Ratsherr Michael Kleyboldt