Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Soziales News

HdW-Förderung: „Wichtige Unterstützung für wohnungslose Menschen“

Der Sozialausschuss beschloss in seiner Etat-Sitzung die Aufstockung der Sozialarbeit im Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) um eine halbe Stelle. „Das ist eine wichtige Unterstützung für wohnungslose Menschen in Münster und eine gute Entscheidung für das Haus der Wohnungslosenhilfe“, freut sich die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Maria Winkel. Neben den gestiegenen Unterbringungszahlen hätte auch die Notwendigkeit der Beratung von Menschen ohne Wohnung bzw. Menschen, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, im „Offenen Bereich“ des HdW zugenommen. Im „Offenen Bereich“ bestehe die Möglichkeit einer ersten Kontaktaufnahme mit dem Sozialdienst. „Hier wird geholfen und beraten und präventiv Wohnungslosigkeit verhindert“, so Ratsherr Thomas Kollmann, ebenfalls Mitglied und Vorsitzender im Sozialausschuss.

Es sei daher unbedingt erforderlich, dass der Träger des HdW seine Beratungstätigkeit in erforderlichen Umfang gewährleisten könne, denn auch in Münster seien immer mehr Menschen von Wohnungslosigkeit bedroht. "Aus einer unfreiwilligen Obdachlosigkeit eine bezahlbare Wohnung in Münster zu finden, ist nahezu unmöglich", stellen die beiden Sozialpolitiker fest, "daher muss Wohnungslosigkeit durch professionelle Beratung unbedingt verhindert werden." 

Sozialpolitikerin Maria Winkel