Veranstaltungskalender

Mai 2020
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Bildung

Gesamtschule: Rückenwind für Neugründung am Standort Roxel

Beim aktuellen Anmeldeverfahren für die städtischen Gesamtschulen gingen 251 Kinder leer aus: „Das sind 251 Ablehnungen zu viel und für die Bildungsstadt Münster eine fatale Situation. Wir müssen daher schnellstmöglich dafür sorgen, dass alle Kinder auf die gewünschte Schulform wechseln können. Eine dritte Gesamtschule muss daher zügig kommen“, fordert die schulpolitische Sprecherin der SPD, Doris Feldmann. Die SPD-Ratsfraktion hatte bereits 2016 eine dritte städtische Gesamtschule für Münster gefordert. Die schwarz-grüne Ratsmehrheit habe seitdem viel Zeit verstreichen lassen: „Erst sollte der vollständige Ausbau der zweiten städtischen Gesamtschule abgewartet werden, dann die Rückkehr zu G9, dann die neuen Anmeldezahlen und zuletzt die Auswirkungen auf die anderen Schulformen“, so Feldmann. „Dabei ist die Nachfrage Gesamtschulplätzen schon seit Jahren mehr als doppelt so hoch wie die Aufnahmemöglichkeiten der bestehenden Gesamtschulen - nicht nur für die fünften auch für die höheren Klassen!“

Schulpolitikerin Feldmann und ihr Fraktionskollege Philipp Hagemann, SPD-Ratsherr für Roxel, sind daher überzeugt, dass die aktuellen Anmeldezahlen Rückenwind für die Neugründung einer dritten Gesamtschule am Standort Roxel sind: "Der Standort der bestehenden Friedensreich-Hundertwasser-Schule eignet sich sehr gut dafür und entspricht auch den Wünschen von Lehrerkollegium und Eltern", so Philipp Hagemann. "Gemeinsam mit der Bezirksregierung müssen jetzt zügig die Weichen für eine bedarfsgerechte und zukunftsorientierte Münsteraner Schullandschaft mit einer neuen Gesamtschule in Roxel gestellt werden", so Feldmann und Hagemann. 

Schulpolitikerin Doris Feldmann