Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

Es lohnte sich: 227,93 Euro kamen zusammen, als die Jusos Münster mit Unterstützung des Ballonzauberers Frank Boss am vergangenen Samstagvormittag für die Erdbebenopfer in der Türkei Spenden sammelten. Während die Mitglieder des politischen Jugendverbandes der SPD selbstgebackene Kuchen, Plätzchen und Waffeln verkauften, beglückte der Zauberer vorbeigehende Kinder und Familien mit einer bunten Mischung von Ballontieren.

Es lohnte sich: 227,93 Euro kamen zusammen, als die Jusos Münster mit Unterstützung des Ballonzauberers Frank Boss am vergangenen Samstagvormittag für die Erdbebenopfer in der Türkei Spenden sammelten. Während die Mitglieder des politischen Jugendverbandes der SPD selbstgebackene Kuchen, Plätzchen und Waffeln verkauften, beglückte der Zauberer vorbeigehende Kinder und Familien mit einer bunten Mischung von Ballontieren. Viele Jusos hatten sich in den Tagen zuvor bereit erklärt, das Kuchenangebot vorzubereiten und zu spenden.

 

"Am vergangenen Wochenende hatten wir Jusos Münster ein zweitägiges Seminar, in dem wir ausgiebig über internationale Politik diskutierten. Viele von uns äußerten den Wunsch nach mehr internationaler Solidarität, mit der man für ein friedliches und zukunftssicherndes Zusammenleben einstehen könnte. Als am gleichen Wochenende dann die Erde in der Türkei bebte und man von dort aus deutlich die Unterstützung anderer Länder forderte, wollten wir nicht untätig dastehen", so Julia Suuck, Mitglied der Jusos Münster.

 

So kamen durch die "Kuchenzauber"-Aktion am Samstagvormittag 227,93 Euro zusammen, die im Anschluss an das Deutsche Rote Kreuz gespendet werden. Man leitet von dort die Spendengelder an deren Schwesterorganisation "Türkischer Halbmond" weiter. Der Türkische Halbmond ist seit dem Erdbeben ununterbrochen in den Katastrophengebieten im Einsatz und verteilt dort Zelte, Decken, Lebensmittel und Wasser."