Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

Er diente dem Allgemeinwohl

Gestern erreichte uns die traurige Nachricht, dass Uwe Gebhard, langjähriges Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, am 12. Dezember 2013 im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Uwe Gebhard trat am 01.01.1971 der SPD bei. Er hat sich in den über vierzig Jahren seiner Mitgliedschaft immer aktiv für das Wohl seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger eingesetzt. Er trug lange im Ortsvereinsvorstand Verantwortung.

Gestern erreichte uns die traurige Nachricht, dass Uwe Gebhard, langjähriges Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, am 12. Dezember 2013 im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

 

Uwe Gebhard trat am 01.01.1971 der SPD bei. Er hat sich in den über vierzig Jahren seiner Mitgliedschaft immer aktiv für das Wohl seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger eingesetzt. Er trug lange im Ortsvereinsvorstand Verantwortung.

 

Über die Partei hinaus gestaltete Uwe Gebhard in der Bezirksvertretung Münster-Südost Kommunalpolitik. Von 1975 bis 2001 gehörte er diesem Gremium zunächst als Bezirksvertreter und von 1984 als stellvertretender Bezirksvorsteher und Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion an.

 

Zwischen 1994 bis 1999 amtierte er als Bezirksvorsteher im Südosten Münsters. Im Schulausschuss der Stadt Münster, dem Uwe Gebhard von 1976 bis 1983 als Mitglied angehörte , brachte er sein Wissen und seinen Rat für die Schulpolitik in der Stadt ein.

 

Uwe Gebhard war vielen Menschen, Vereinen und Institutionen ein unermüdlicher Ansprechpartner. Er verstand es, dank seiner umfangreichen Kenntnisse und Erfahrungen auch über über Partei- und Fraktionsgrenzen hinweg Mittel und Wege zu finden, dem Allgemeinwohl zu dienen. Ein solidarisches Miteinander war ihm besonders wichtig. Die Beseitigung der unerträglichen Verkehrsbelastung im Wolbecker Ortskern war ihm immer ein großes Anliegen. An der Planung und Realisierung der Umgehungsstraße hatte er einen maßgeblichen Anteil.

 

Auch nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Politik stand Uwe Gebhard den Wolbeckern, seinem Ortsverein und seinen politischen Weggefährten immer mit Rat und Tat zur Seite.

 

Die SPD Wolbeck trauert mit den Wolbeckern um einen wertvollen Menschen.