Veranstaltungskalender

August 2019
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

Entscheidender Beitrag zu Bürgerservice und Wirtschaftlichkeit

?Bürgerservice, Wirtschaftlichkeit und keine Privatisierung. Auf diese drei Schlagworte lässt sich das Konzept der Stadtverwaltung zur Sanierung des Stadthauses 1 bringen; Leitgedanken, die durch den Ratsantrag der SPD vom April 2013 zur Richtschnur der weiteren Planungen wurden. Wie sich jetzt zeigt: mit Erfolg,? erklärt Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster zu den von der Verwaltung nun vorgestellten Planungen zur Sanierung des Stadthauses 1 in der Innenstadt.

?Bürgerservice, Wirtschaftlichkeit und keine Privatisierung. Auf diese drei Schlagworte lässt sich das Konzept der Stadtverwaltung zur Sanierung des Stadthauses 1 bringen; Leitgedanken, die durch den Ratsantrag der SPD vom April 2013 zur Richtschnur der weiteren Planungen wurden. Wie sich jetzt zeigt: mit Erfolg,? erklärt Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster zu den von der Verwaltung nun vorgestellten Planungen zur Sanierung des Stadthauses 1 in der Innenstadt.

 

?Wir haben immer zur politischen Maßgabe gemacht, dass die notwendige Sanierung des Stadthauses mit einer Verbesserung des Bürgerservices einhergeht. Dass die bürgernahen Dienstleistungen barrierefrei im Erdgeschoss gebündelt werden, stellt einen großen Fortschritt dar?, so Jung: ?Gleichzeitig sind wir es den Steuerzahlenden und der Gestaltungsfähigkeit des Haushaltes schuldig, hier die wirtschaftlichste Variante zu wählen, weil eine Investition in Höhe von 30 Millionen Euro eine ganz beträchtliche Investitionssumme darstellt. Dass externe Gutachter dies nun bestätigen, zeigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind.?

 

Damit sei auch die Frage nach der Privatisierung des Stadthauses 1 vom Tisch, eine Variante, die die SPD immer auch als unwirtschaftlich abgelehnt hat: ?Das Rathaus und seine wesentlichen Verwaltungsteile gehören für uns ins Zentrum der Stadt. Das ist praktisch sinnvoll und, wie sich jetzt zeigt, auch am wirtschaftlichsten.?