Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Bildung

„Digitalisierung in den Schulen schneller voranbringen“

„Münsters Schulen brauchen mehr Unterstützung, um mit der Digitalisierung Schritt halten zu können. Dabei geht es um eine sinnvolle Aufstockung und Ergänzung der Finanzmittel, die aus dem Bundesprogramm Digitalpakt fließen. Unser Ziel ist es, auch bei den Präsentationsmedien einheitliche Standards an allen Schulen zu schaffen“, zeigt Doris Feldmann, schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, eine zentrale Forderung ihrer Fraktion für die laufenden Beratungen zum städtischen Haushalt auf. „Zwölf Millionen Euro aus dem Digitalpakt Schule reichen da bei Weitem nicht aus. Wir beantragen, weitere acht Millionen Euro für Investitionen für eine zeitgemäße digitale Ausstattung der Schulen bis 2023 zur Verfügung zu stellen.“

"Wir dürfen die Digitalisierung unserer Schule nicht auf die lange Bank schieben. Daher ist es geradezu fahrlässig, hierbei nur auf Bundes- und Landesprogramm zu setzen. Das zeigt auch die lange Vorlaufzeit für die Schulplattform Logineo NRW. Die Landesregierung ist nun auch endlich im Zeitalter des elektronischen Lehrerkalenders angekommen", kritisiert SPD-Ratsherr Michael Kleyboldt, Mitglied des Schulausschusses. "Alle Schulen müssen bei der Digitalisierung mitgenommen werden. Das geht nur, indem wir diesen auch kommunal angemessen unter die Arme greifen, um Investitionsstaus abzubauen und einheitlich, technische Lernbedingungen zu schaffen", stellen Feldmann und Kleyboldt klar. 

"Schulpolitikerin Doris Feldmann"