Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Stadtentwicklung & Wohnen News

Der Neuer WDR-Standort: „Gute Nachricht für den Medienstandort Innenstadt und Chance für Wohnen am alten Standort“

„Das ist nicht nur eine gute Nachricht für den WDR, sondern auch eine Chance für die Schaffung neuen Wohnraums an der Mondstraße“, begrüßt Dr. Michael Jung, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, die Einigung zwischen Verwaltung und Westdeutschem Rundfunk auf einen neuen Standort für das Landesstudio des Senders. „Der Umzug des WDR auf den Servatiiplatz ist richtig und ein echter Gewinn für den Medienstandort Innenstadt. Das schafft nicht nur kurze Wege zwischen Rathaus und Sender sondern ermöglicht zugleich mehr ‚sichtbare‘ Präsenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bei den Münsteranerinnen und Münsteranern“, so Jung.

"Der bisherige WDR-Standort an der Mondstraße bietet mit seinen 13.000 m² Fläche echte Perspektiven für die Entwicklung eines neuen Wohngebiets. Schließlich wird Wohnraum in Münster dringend benötigt", so der SPD-Fraktionsvorsitzende. Mit Blick auf die aktuelle Diskussion um das das Baulandprogramm 2019 - 2025/2030 fordert Jung die Schaffung preisgebundenem Wohnraums an der Mondstraße ein: "Der Bedarf nach gefördertem Wohnraum in unserer Stadt ist groß. Auch die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner des Grundstücks an der Mondstraße müssen dort zu angemessenen Konditionen wohnen können", so Jung abschließend.

"Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Jung"