Veranstaltungskalender

Januar 2020
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
9
10
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
31
1

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News

Christoph Strässer besucht Wohnstift Haus Simeon in Berg Fidel

?Mit seinen verschiedenen Wohnangeboten wie den Appartements im fünfgeschossigen Hauptgebäude, den 48 Bungalows und den Mietwohnungen geht Haus Simeon gut auf die unterschiedlichen Lebenswünsche der älteren Menschen ein?, zeigte sich Christoph Strässer, der gemeinsam mit dem Ortsverein Hiltrup-Berg Fidel der SPD das Wohnstift Haus Simeon in Berg Fidel besuchte, beeindruckt.

?Mit seinen verschiedenen Wohnangeboten wie den Appartements im fünfgeschossigen Hauptgebäude, den 48 Bungalows und den Mietwohnungen geht Haus Simeon gut auf die unterschiedlichen Lebenswünsche der älteren Menschen ein?, zeigte sich Christoph Strässer, der gemeinsam mit dem Ortsverein Hiltrup-Berg Fidel der SPD das Wohnstift Haus Simeon in Berg Fidel besuchte, beeindruckt.

 

Ein besonderes Interesse der Gruppe um Strässer galt den unterschiedlichen Lebenswünschen der Bewohnerinnen und Bewohner und wie Haus Simeon dazu Angebote gibt, fasste Strässer seine Besuchseindrücke zusammen. Damit werde den Bewohnern im Wohnstift von der selbstständigen Lebensführung bis zur vollstationären Pflege ein Angebot gegeben, das sich an die wechselnden Bedürfnisse älterer Menschen orientiert.

 

Einen breiten Raum im Informationsgespräch mit dem Leiter des Wohnstiftes, Klaus Wienker, nahmen auch die Situation der Pflege- und hauswirtschaftlichen Kräfte ein. Strässer begrüßte, dass das Wohnstift den Nachwuchs für sein Personal selber ausbilde. Einig war man sich, dass es auf Bundesebene Reformen für Pflegebereich dringend notwenidg seien. Dies umso mehr, da die Pflege älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger durch den demographischen Wandel der Gesellschaft zunehmen werde.

 

Zum Abschluss besuchte Strässer die Bewohnerin eines Bungalows, die hier seit Jahren selbstständig und zufrieden wohnt. Die Bewohnerin, langjähriges Mitglied der SPD und dem neunte Lebensjahrzehnt zustrebend, war erfreut, ihren Bundestagsabgeordneten in ihrer Wohnung begrüßen zu können.