Gut in Münster leben: Mobil sein.

Damit Münster auch lebenswert bleibt, setzen wir bei der weiteren Verkehrsentwicklung auf eine nachhaltige, ökologische und stadtverträgliche Entwicklung. Denn wir möchten, dass die Menschen in Münster von starkem Verkehrslärm, Abgasen und Umweltverschmutzung möglichst verschont werden. 

Unser Ziel ist es daher, die umweltfreundlichen Verkehrsmittel so attraktiv zu machen, dass noch mehr Menschen sie nutzen. Dafür suchen wir das Gespräch mit Expertinnen und Experten und den Menschen vor Ort und entwickeln gemeinsam Ideen für ein nachhaltiges Verkehrssystem in unserer Stadt. Neben einer Stärkung und dem Ausbau der Mobilität auf der Schiene einschließlich Reaktivierung der WLE, dem Ausbau der Bahnhaltepunkte und einem modernen Stadtbahnkonzept sowie bedarfsgerechten Verbindungen im Busverkehr wollen wir deshalb auch den Radverkehr umfassend fördern.

Münster ist bundesweit an der Spitze als fahrradfreundliche Stadt. Wir meinen: Das soll auch in Zukunft so bleiben! Dafür braucht es einen umfassenden Ansatz: Investitionen in eine leistungsstarke Infrastruktur und tragfähige Konzepte mit klaren Prioritäten zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des Münsteraner Fahrradverkehrs. 


Umweltpolitiker Ludger Steinmann

Nach einer Überarbeitung legt die Verwaltung jetzt einen neuen Vorschlag für einen Aktionsplan zur Weiterentwicklung des Lärmschutzes in Münster vor, der in den Gremien des Rates beraten wird. „Viele Bürgerinnen und Bürger leiden unter einer Beeinträchtigung ihrer Gesundheit durch die zunehmende Lärmbelastung, die sich insbesondere durch ein hohes Verkehrsaufkommen in unserer Stadt ergibt. Dieses Problem müssen wir ernst nehmen! Hier ist ein besonderer Schutz notwendig“, stellt Ludger Steinmann,...

Zum Artikel
Thomas Fastermann, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion

„Hü oder hott? Was will die CDU denn nun? Erst spricht sich Ratsherr von Göwels explizit für den Bau neuer Velourouten als wichtige Maßnahme für Münster aus, um fahrradfreundlichste Großstadt zu bleiben, und auch im sogenannten ‚Masterplan Verkehr‘ von Schwarz-Grün sind Velorouten berücksichtigt, dann erklärt CDU-Ratsherr Neumann, dass er die Überlegungen zum Bau einer Veloroute rund um Münster kritisch sehe“, so Thomas Fastermann, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

Zum Artikel
Dr. Michael Jung, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion

"Offensichtlich treibt der schwarz-grüne City-Maut-Vorschlag der ersten CDU-Frau, die eine Wahl zu bestehen hat, den Angstschweiß schon auf die Stirn", stellt der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Michael Jung fest. Nur so sei es zu erklären, dass Frau Benning nur wenige Tage nach der Vorstellung des Ratsantrags von CDU und Grünen schon die ersten verzweifelten Absetzbewegungen einleite.

Zum Artikel

„Angesichts der starken medialen Resonanz auf den schwarz-grünen Masterplan zum Thema Verkehr, Lärm und Luftreinhaltung in Münster muss man sich schon fragen, was eigentlich genau neu ist an den Prüfaufträgen“, resümiert Ludger Steinmann, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, die Berichterstattung zum Ratsantrag der Rathauskoalition. „Es gibt im sogenannten Masterplan kein Thema, das nicht schon Gegenstand von Ratsanträgen von fast allen Parteien im Rat war oder ist. Busverkehre...

Zum Artikel

Veranstaltungskalender

August 2018
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element