Gut in Münster leben: Mobil sein.

Damit Münster auch lebenswert bleibt, setzen wir bei der weiteren Verkehrsentwicklung auf eine nachhaltige, ökologische und stadtverträgliche Entwicklung. Denn wir möchten, dass die Menschen in Münster von starkem Verkehrslärm, Abgasen und Umweltverschmutzung möglichst verschont werden. 

Unser Ziel ist es daher, die umweltfreundlichen Verkehrsmittel so attraktiv zu machen, dass noch mehr Menschen sie nutzen. Dafür suchen wir das Gespräch mit Expertinnen und Experten und den Menschen vor Ort und entwickeln gemeinsam Ideen für ein nachhaltiges Verkehrssystem in unserer Stadt. Neben einer Stärkung und dem Ausbau der Mobilität auf der Schiene einschließlich Reaktivierung der WLE, dem Ausbau der Bahnhaltepunkte und einem modernen Stadtbahnkonzept sowie bedarfsgerechten Verbindungen im Busverkehr wollen wir deshalb auch den Radverkehr umfassend fördern.

Münster ist bundesweit an der Spitze als fahrradfreundliche Stadt. Wir meinen: Das soll auch in Zukunft so bleiben! Dafür braucht es einen umfassenden Ansatz: Investitionen in eine leistungsstarke Infrastruktur und tragfähige Konzepte mit klaren Prioritäten zum Erhalt und zur Weiterentwicklung des Münsteraner Fahrradverkehrs. 


Ratsherr Michael Kleyboldt, Mitglied im Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Münsterland (SPNV)

Mit dem Zug schneller von Münster nach Dortmund und Düsseldorf: „Das sind gute Nachrichten, die hoffentlich auch bald in die Tat umgesetzt werden!“, äußert sich SPD-Ratsherr Michael Kleyboldt, Mitglied im Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Münsterland (SPNV), zu den Plänen der Deutschen Bahn, Münster zukünftig doch in die Streckenführung des Rhein-Ruhr-Express (RRX) einzubinden. „Münster wird nicht abgekoppelt vom Schnellzug-System der Zukunft. Damit der RRX aber wirklich schnell, pünktlich...

Zum Artikel
Planungspolitiker Ludger Steinmann

"Die Reaktion der Grünen auf die Klage der Bürgerinitiative für mehr Lärmschutz an der A1 aus Nienberge kann man nur als schlechten Scherz verstehen", kommentiert Ludger Steinmann, planungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. "Wie handlungsunfähig will sich die schwarz-grüne Rathauskoalition eigentlich noch präsentieren? Es ist notwendig, dass wir jetzt auf die Umsetzung der eigenen Ratsbeschlüsse zum Lärmschutz pochen, die ein nachdrückliches städtisches Eintreten für Maßnahmen zur...

Zum Artikel
"Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Jung"

„Münster braucht durchdachte Verkehrskonzepte und keine Flickschusterei. Die kritischen Hinweise aus Düsseldorf kommen daher hoffentlich auch bei der schwarz-grünen Rathauskoalition an“, so Dr. Michael Jung, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Der Leiter der Verkehrspolizei NRW weise zurecht auf die Risiken einer Vorranglösung für den Radverkehr an der Promenade hin. „Unsere Fraktion hat daher gefordert, dass die möglichen verkehrlichen Auswirkungen einer Vorrangregelung, insbesondere an den...

Zum Artikel
"Planungspolitiker Ludger Steinmann"

"Wir begrüßen ausdrücklich die jetzt von der Verwaltung vorgeschlagene Stellungnahme zum Planfeststellungsverfahren zum Ausbau der Rastanlage Münsterland-Ost. Geht sie doch in weiten Teilen auf unseren Ratsantrag aus dem letzten Jahr zurück", erklärt Ludger Steinmann, planungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Über den Wortlaut der Stellungnahme wird der Rat im April abstimmen. Zuvor wird sich auch die Bezirksvertretung West mit dem Vorschlag befassen. „Wir freuen uns, dass die...

Zum Artikel

Veranstaltungskalender

April 2019
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element