Soziale Benachteiligungen ausgleichen – Chancengleichheit bewirken

Der sozialen Spaltung unserer Gesellschaft wollen wir auch auf kommunaler Ebene entgegentreten. Unsere Sozialpolitik ist daher an drei Grundprinzipien orientiert:

  1. Wir wollen allen Menschen in Münster eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen.
  2. Wir wollen vorhandene Benachteiligungen ausgleichen und es so allen ermöglichen, individuelle Lebenschancen zu verwirklichen.
  3. Wir wollen durch einen vorbeugenden Ansatz Benachteiligungen gar nicht erst entstehen lassen

Ob durch Stärkung der Arbeit des Integrationsrates, durch Ablehnung der Erhöhung der Zoo-Eintrittspreise angesichts des geplanten Zukunftskonzepts für den Zoo oder im Austausch mit den verschiedenen Gemeinden in Münster zur Stärkung des interreligiösen Dialogs: Die SPD-Ratsfraktion setzt sich für den Erhalt und Ausbau von Chancengleichheit und sozialer Teilhabe in unserer Stadt ein.


Fraktionsvorsitzender Dr. Michael Jung

"Natürlich ist es gut, dass die Stadt Münster nun endlich den Kaufvertrag für die Kasernenflächen in Gievenbeck und Gremmendorf unterschrieben hat", stellt der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Michael Jung fest. Nun könnten endlich dringend benötigte Wohnungen gebaut werden. Das große Manko des Geschäfts sei aber, dass es viel zu spät komme. "In den letzten fünf Jahren sind die Grundstückspreise davongaloppiert. Durch die verfehlte Strategie des Oberbürgermeisters werden die Wohnungen daher...

Zum Artikel
Unterbezirksvorsitzender Robert von Olberg

Anlässlich des aktuellen Vorrückens türkischer Streitkräfte auf die syrische Stadt Afrin und damit einhergehender Proteste über deutsche Waffenlieferungen an die Türkei hat sich der Vorstand der SPD in Münster mit einem Brief an die Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles sowie den kommissarischen Parteivorsitzenden und Vizekanzler Olaf Scholz gewandt. Hierin begrüßen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ausdrücklich Nahles‘ deutliche Worte, mit denen sie das Handeln der Türkei als...

Zum Artikel
Sozialpolitikerin Maria Winkel

„Der Integrationsrat leistet wichtige politische Arbeit im Sinne der Migrantinnen und Migranten. Diese Arbeit gilt es, insbesondere von Seiten des Stadtrates, zu stärken, statt sie in Frage zu stellen. Unsere Fraktion steht jedenfalls voll und ganz hinter dem Gremium und seinen ehrenamtlich engagierten Mitgliedern“, so Ratsfrau Maria Winkel, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion.

Zum Artikel
Ratsherr Thomas Kollmann, Vorsitzender des Sozialausschusses

Den Verein Alte Post planen Nachwuchssorgen. Ohne einen neuen Vorstand droht das Aus für den Verein, dessen Mitglieder sich mit viel Engagement für die Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner einsetzen. „Den Hilferuf des Vereins habe ich deutlich vernommen“, so SPD-Ratsherr Thomas Kollmann, Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Stiftungen, Gesundheit, Verbraucherschutz und Arbeitsförderung. „Es muss überparteilich und im Zusammenspiel mit der Verwaltung für Berg Fidel gelingen, sowohl die...

Zum Artikel

Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element