Die beste Förderung von Beginn an

In der Politik für Kinder und Familien in Münster orientieren wir uns an zwei klaren Zielen: Chancengleichheit garantieren und Benachteiligungen ausgleichen. Deshalb leisten wir vollen Einsatz für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Entscheidend für uns ist es auch, dass alle vom Tag der Geburt an die beste Unterstützung erhalten. Eine bestmögliche Förderung von Beginn an kann jedoch nur gelingen, wenn das städtische Beratungs- und Betreuungsangebot mit Blick auf die Zukunft weiterentwickelt sowie Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote vor Ort umfassend unterstützt werden.

Mit einer vorsorgenden Politik, die kein Kind zurücklässt, sorgen wir dafür, dass Benachteiligungen so frühzeitig erkannt und ausgeglichen werden - damit alle ein selbstbestimmtes Leben führen können und optimal gefördert werden. Ob mittels Hilfen für Familien, beim Kampf gegen Kinderarmut oder dem Ausbau von Kita-Plätzen in Münster: Wir fördern die Chancengleichheit für die Kinder, Jugendlichen und Familien in unserer Stadt! 


Kinder- und Jugendpolitikerin Anne Schulze Wintzler

„Die Personalsituation in der Kita Mariä Himmelfahrt ist tatsächlich dramatisch. Umso wichtiger ist es, jetzt städtisches Geld in die Hand zu nehmen, um die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern gezielt zu fördern“, reagiert Anne Schulze Wintzler, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, auf Berichte über den personellen Engpass in der katholischen Kita. „Erzieherinnen und Erzieher werden händeringend gesucht. Frau Pohl hat daher Recht, wenn sie sagt, dass die...

Zum Artikel
Kinder- und Jugendpolitikerin Anne Schulze Wintzler

"Wir sind froh, dass Eltern in Münster erst ab einem Einkommen von 37.000,- € Kitabeiträge zahlen", so Anne Schulze Wintzler, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion. "Unser Ziel bleibt aber weiterhin die Kostenfreiheit aller Bildungsangebote für Kinder - von der Kita über die Schule bis zum Ausbildungsende."

Zum Artikel
Kinder- und Jugendpolitikerin Anne Schulze Wintzler

"Wir sehen im Gegensatz zur FDP noch keine Bewegung in der Kita-Finanzierung", so Anne Schulze Wintzler, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion. "Die dringend notwendige Reform des Kinderbildungsgesetzes wird von der Landesregierung um ein weiteres Jahr geschoben." Das sogenannte Kitaträger-Rettungsprogramm zur Unterstützung finanzschwacher Kitaträger werde in verringerter Höhe aufrecht erhalten. Bundesmittel, die eigentlich direkt für die Qualitätsverbesserung in der Kita...

Zum Artikel
vlnr.: Schulpolitikerin Doris Feldmann, Personalrat Jochen Lüken, Michael Fiege (Vorstand Schule, Jugend, Kids & Co. e. V.), Kinder- und Jugendpolitikerin Anne Schulze Wintzler, Irit Mechler-Taabouz (Stadtelternschaft Münster), Birgit Völxen (Landeselternschaft Grundschulen NW e. V.), Quelle: Fraktionsgeschäftsstelle

‚Wie läuft’s eigentlich mit der OGS?‘: Diese Fragestellung stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung der SPD-Ratsfraktion. „Wir begrüßen es sehr, dass in Münster der offene Ganztag in den Grundschulen so gut angenommen wird. Allerdings gibt es auch viele Herausforderungen, schließlich sollen Angebote des offenen Ganztags, insbesondere im Interesse der Eltern, möglichst flexibel gestaltet werden. Auf der anderen Seite steht aber auch das Ziel einer bestmöglichen Förderung der Schülerinnen und...

Zum Artikel

Veranstaltungskalender

Oktober 2018
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element