Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

News Kinder, Jugend und Familie Soziales

SPD: „Zoobesuch sollen sich alle Bürgerinnen und Bürger leisten können“

Die SPD-Ratsfraktion unterstützt die Umsetzung des neuen Zoo-Masterplans, insbesondere die Investition in den Zoo als Artenschutz- und Bildungsinstitution und die Verbesserung der Qualität der Tierhaltung. „Eine Sanierung und Attraktivitätssteigerung des Zoos darf jedoch nicht zu Lasten von Familien und Kindern und Jugendlichen gehen. Die Erhöhung der Eintrittspreise zur Finanzierung eines Teils der Kosten zur Umsetzung des Zukunftskonzepts für den Zoo, so wie sie derzeit vorgesehen ist, lehnen wir daher entschieden ab“, macht Ratsfrau Petra Seyfferth, Sprecherin der SPD-Ratsfraktion im Aufsichtsrat Zoo, deutlich. Schon heute entschieden sich viele Bürgerinnen und Bürger gegen einen Besuch des Zoos: „Sie können sich die Eintrittspreise schlichtweg nicht leisten!“

Die SPD-Ratsfraktion fordert daher eine Anpassung bei der geplanten Eintrittspreiserhöhung für den Zoo. "Wir möchten allen Bürgerinnen und Bürgern einen Besuch dieser beliebten Freizeiteinrichtung ermöglichen - auch nach der Umsetzung des neuen Konzepts", erklärt die SPD-Politikerin. Geprüft werden sollen daher u. a. weitere Rabattmaßnahmen für Familien, günstigere Eintrittspreise für Schulklassen und Kitas sowie für Münsterpassinhaber*innen und die Einführung eintrittsfreier Tage. "Von den guten und innovativen Verbesserungen für den Zoo sollen alle Münsteranerinnen und Münsteraner profitieren können. Das haben wir jetzt als Politik in der Hand. Wir werben daher für eine breite Zustimmung des Rates für unseren Antrag", so Petra Seyfferth.

Ratsfrau Petra Seyfferth, Sprecherin der SPD-Fraktion im Aufsichtrat Zoo