Veranstaltungskalender

Oktober 2017
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Bildung News Robert von Olberg

SPD fordert Mitsprache des ESPA-Berufskollegs

Die SPD-Ratsfraktion Münster unterstützt die Planungen, dass das ESPA-Berufskolleg in städtische Trägerschaft übergeht. Sie machen aber auch deutlich, dass die Schule in den Prozess mit einbezogen werden muss. „Es kann nicht sein, dass die Stadt Münster, Bethel und Bezirksregierung miteinander sprechen, die Betroffenen aber nicht mitreden dürfen“, mahnt Robert von Olberg, schulpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion an: „Für uns ist es wichtig, dass Lehrerinnen und Lehrer, sowie die Schülerinnen und Schüler an dem Prozess beteiligt werden.“

So könne auch viel von der erfolgreichen Struktur, der vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten und einzigartigen Schulkultur erhalten werden, ist sich von Olberg sicher: „Das zeichnet das ESPA ja auch aus.“

Das ESPA-Berufskolleg bildet insbesondere Erzieherinnen und Erzieher und Heilpädagoginnen und –pädagogen aus. Nach dem Rückzug der v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel als Träger, soll die Schule in die Trägerschaft der Stadt Münster übergehen. Da grade in diesem Bereich Fachkräfte fehlen, betont von Olberg wie wichtig der Einsatz für das ESPA ist: „Erzieherinnen und Erzieher werden gerade angesichts des Ausbaus des Kindertagesbetreuungsangebots in Münster gesucht. Das ESPA-Berufskolleg, das u. a. die praxisorientierte Ausbildung zukünftiger Erzieherinnen und Erziehern (PiA) anbietet, ist daher ein echtes Pfund, das wir unbedingt in Münster halten müssen.“