Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Gleichstellung News

SPD: Eigentor der CDU

„Statt öffentlichkeitswirksam mehr Frauen im Rat der Stadt Münster zu fordern, sollte sich CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland die Sache einmal genau ansehen“ schlägt SPD-Ratsfrau Doris Feldmann vor.

„Für die SPD sitzen mehr Frauen als Männer im Rat. Bei der CDU sind unter den 25 Ratsmitgliedern nur vier Frauen", so Feldmann weiter. Die Quote als unwirksam darzustellen ist auch aus Sicht von SPD-Ratsfrau Marianne Koch absurd: „Auch die Ausschüsse und Gremien besetzt die SPD paritätisch. Anstatt gegen die Quote zu wettern, könnte sich die CDU ja zur Abwechslung einmal um Frauen bemühen - auch auf Landes- und Bundesebene!“. Bereits 1988 führte die SPD bei einem Parteitag in Münster eine verpflichtende Frauenquote ein – sie ist nach Überzeugung der beiden Sozialdemokratinnen „erfolgreich und leider auch nach 30 Jahren noch notwendig“. „Die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und ehrenamtlicher Kommunalpolitik ist extrem schwierig“ gibt Doris Feldmann zu - „für Mütter und Väter“. Gleichzeitig ist die Mutter von drei Kindern davon überzeugt, dass die Perspektive von Eltern in den politischen Gremien wichtig ist. „Die Stadt hat Unterstützungsbedarf abgefragt, nur passiert ist seitdem leider noch nichts", bedauert Feldmann. 

SPD-Ratsfrau Doris Feldmann

Ratsfrau Marianne Koch