Veranstaltungskalender

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Erschüttert zeigt sich die sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Münster, Maria Winkel, über die Ankündigung der schwarz-gelben Landesregierung das Sozialticket wieder abzuschaffen: „Da kommt eisiger Wind aus Richtung Düsseldorf.“ Mit dieser Streichung steht damit auch der Münster-Pass vor dem Aus. Er ermöglicht Menschen mit geringsten Einnahmen die Teilhabe am öffentlichen Leben.

Zum Artikel

Ob Theater, Musikveranstaltungen, Ausstellungen, oder Lesungen: Münsters Kultur ist vielfältig. Viele Veranstaltungen finden nicht nur in der Innenstadt sondern gerade auch in den Stadtteilen statt. „Wir möchten das Kulturangebot in den Stadtteilen stärker fördern, schließlich erfordert eine wachsende Stadt wie Münster auch ein wachsendes Kulturangebot“, macht Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, deutlich.

Zum Artikel

"Der schon eifrig in den Medien beworbene Masterplan Mobilität 2035+ entpuppt sich als echte Mogelpackung", fasst Ludger Steinmann, planungspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, die Kritik seiner Fraktion an der Vorlage zusammen. "Da diskutieren wir aktuell über eine Stadtbahn oder ein Schnellbussystem, und dann möchte Schwarz-Grün die Entscheidung darüber in das Jahr 2022 vertagen", ärgert sich Gaby Kubig-Steltig, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion.

Zum Artikel
"Schulpolitikerin Doris Feldmann"

Aktuell steht in Münster das Thema Schulerweiterung ganz oben auf der Agenda. Doris Feldmann, neue schulpolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, beschreibt das Ziel so: „Wir müssen Münsters Schulen räumlich zukunftssicher machen – und dabei auch zunehmende Herausforderungen wie die Inklusion und den schulischen Ganztag berücksichtigen.“ Mit Blick auf die wachsende Stadt wertet es die Sozialdemokratin positiv, dass die Verwaltung nun die ersten Machbarkeitsstudien für die Erweiterung von...

Zum Artikel

In einer ersten Reaktion hat sich die SPD-Ratsfraktion Münster erfreut gezeigt, dass nun Bewegung in die Pläne für eine Stadtbahn kommen. „Wir freuen uns, dass unser Vorschlag für eine Stadtbahn von den Stadtwerken aufgegriffen wurde. Eine Stadtbahn auf Rädern mit eigenen Trassen kann eine Möglichkeit sein“, so der planungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Ludger Steinmann. Für eine detaillierte Beurteilung sei es jedoch zu früh, betont die SPD.

Zum Artikel
Personal- und Ordnungspolitikerin Gaby Kubig-Steltig

Die SPD-Ratsfraktion setzt sich für eine Ausweitung der Stellen im Service- und Ordnungsdienst (SOS) der Stadt Münster ein. Derzeit sind 22 Männer und Frauen im sogenannten ‚uniformierten Präsenzdienst‘ und für weitere Aufgaben im Bereich der Sicherheit und Ordnung tätig. „Die Aufgaben des Service- und Ordnungsdienstes sind in den vergangenen Jahren gestiegen, was nicht zuletzt auch dadurch kommt, dass ehemals polizeiliche Aufgaben inzwischen durch Ordnungskräfte wahrgenommen werden. Diese...

Zum Artikel
Treffen des Arbeitskreises Soziales der SPD-Ratsfraktion mit dem Vorsitzenden des Integrationsrates Dr. Lütfü Yavuz

„Der Integrationsrat der Stadt Münster hat in den letzten Jahren eine hervorragende Arbeit geleistet. Wir werden den Antrag für eine höhere Bezuschussung und die Einrichtung einer halben städtischen Stelle unterstützen“, sichert Maria Winkel, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, dem Integrationsrat zu. Der Arbeitskreis Soziales der SPD-Ratsfraktion hatte sich in der vergangenen Woche mit dem Vorsitzenden des Integrationsrats Dr. Lütfü Yavuz über die Arbeit des Integrationsrates...

Zum Artikel

"Stefan Weber ist gerade dabei, jedes Maß zu verlieren", stellt der SPD-Fraktionsvorsitzende Dr. Michael Jung fest. "Ganz offensichtlich muss Herr Weber den Unmut über seinen Koalitionspartner an anderen auslassen", anders seien die Ausfälligkeiten des CDU-Fraktionsvorsitzenden nicht zu erklären. Zudem stelle Weber Behauptungen in den Raum, die als glatte Unwahrheit zu bezeichnen seien, so Jung weiter. So sei es schlicht gelogen, wenn Weber die Einrichtung einer ZAB in Münster in die politische...

Zum Artikel

„So sehr die spanische Regierung zu Recht darauf pocht, dass sich die Regionalregierung Kataloniens verfassungskonform verhält, so unklug war es, die Situation derart eskalieren zu lassen. Rajoy hat eine sehr große Verantwortung dafür übernommen, nun einen demokratischen Prozess zu garantieren, der auch die Autonomierechte Kataloniens unangetastet lässt“, kommentiert der stellvertretende Vorsitzende und europapolitische Sprecher der SPD Münster Andrea Arcais.

Zum Artikel

„Das ist schon ein starkes Stück, wie der Oberbürgermeister mit dem Verein SC Preußen und seinen Fans umgeht“, reagiert Dr. Michael Jung, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, auf die Aussage von Oberbürgermeister Lewe in der letzten Sitzung des Rates, dass er in einem Stadionstandort außerhalb der Stadtgrenzen Münsters nichts Verwerfliches sehe. „Lewe ist wohl das einzige Stadtoberhaupt, dem nicht daran gelegen ist, einen großen heimischen Traditionsverein, wie der SCP es ist, vor Ort zu halten.“

Zum Artikel