Robert von Olberg

Für Münster in den Bundestag.

Als gebürtigem Münsteraner liegt ihm unsere Stadt besonders am Herzen.  Als unsere starke Stimme will er sie in Berlin gut vertreten. Lernen Sie hier unseren Bundestagskandidaten kennen.

mehr erfahren

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Februar 2014
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
1

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

?Wir bedauern es außerordentlich, dass es kurz vor Ende der Wahlperiode zu einer solchen Polarisierung und Konfrontation im Aufsichtsrat kommt. Wir sehen die Stadtwerke in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage und vor der Herausforderung, einen neuen Geschäftsführer bestellen zu müssen. Gerade vor diesem Hintergrund ist ein breiter Konsens über den künftigen Kurs des Unternehmens notwendig. Wir hätten es sehr begrüßt, wenn die vergangenen Tage zu ernsthaften Vermittlungsbemühungen zwischen den...

Zum Artikel

?Ganze 7 Frauen stehen zur Wahl unter den 33 Wahlkreisbewerbern, die die CDU vorgeschlagen hat - auf der einen Seite sind das 21% und der anderen ein bitteres Armutszeugnis,? erklärt Anne Schulze Wintzler, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster. ?Die CDU schafft es dabei gleich zweifach, Ihre eigenen Zielmarken zu reißen: das eigene CDU-Frauenquorum sieht ein Drittel Frauen vor, das wären immerhin 11 Bewerberinnen, doch nicht mal das wurde erreicht. Der...

Zum Artikel

?Der Südosten muss weiter daran arbeiten, ein besonders kinderfreundlicher Stadtteil zu sein. Wir sollten daher jetzt handeln, wo der Bedarf da ist?, formuliert der Gremmendorfer Ratsherr Mathias Kersting die Forderung der örtlichen SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Münster-Südost um ihren Vorsitzenden Rolf Schönlau, die Zahl der barrierefreien Spielplätzeeingänge im Bezirk auszubauen.

Zum Artikel

?Gut, dass der Unsinn aufhört!? Mit klaren Worten begrüßte der Münstersche SPD-Vorsitzende Hermann Terborg das Aus für die so genannte Extremismusklausel. ?Die Klausel war ein Instrument rein symbolischer Politik, mit dem Aktivitäten gegen rechtes Gedankengut unter einen Generalverdacht gestellt wurden. Das auch in Münster vielfältige und phantasievolle bürgerschaftliche Engagement gegen Rechtsextremismus wurde bewusst diskreditiert."

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren