Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

September 2013
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

In der kommenden Sitzung des Umwelt- und Bauausschusses des Rates, wird über den Bau einer neuen Mittelinsel als Querungshilfe an der Westhoffstraße entschieden. ?Wir werden in der taggleichen Anhörung in der Bezirksvertretung dieses Bauvorhaben unterstützen?, so Jochen Frese, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Münster-Nord.

Zum Artikel

In diesem Jahr hat die Verwaltung der Stadt den Inklusionsbericht ?Münster auf dem Weg zur inklusiven Stadt? vorgelegt. Die Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Münster-Mitte und dortige stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Marita Otte ist überzeugt: ?Es ist noch viel in Münster zu tun, bis eine gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gesichert ist.?

Zum Artikel

Wir haben Christoph Straesser gewählt. Wählen ist jetzt schon möglich - das Hauptwahlbüro der Stadt Münster hat jetzt bereits geöffnet. Dort können Sie jetzt schon wählen, Ihre Stimmen für den Politikwechsel - Christoph Strässer wählen mit der Erststimme.

Zum Artikel

?Dass die Stadtverwaltung sich auf ganzer Linie gegen den von der Firma Hermes in Kinderhaus betriebenen, gewerblichen Sozialwohnungsmissbrauch durchsetzen konnte, findet unsere volle Zustimmung. Wir freuen uns sehr über diesen wichtigen Beitrag, die Wohnsituation in Kinderhaus zu verbessern,? lobt Ratsfrau Petra Seyfferth die Stadtverwaltung, die nach Bekanntwerden der Vorwürfe entschieden eingegriffen hatte

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren