Martin Schulz

Martin Schulz in Münster!

Am 6. September um 17:30 Uhr kommt der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in die Stubengasse. Kommen Sie vorbei und lernen Sie den nächsten Kanzler kennen.

Robert von Olberg

Für Münster in den Bundestag.

Als gebürtigem Münsteraner liegt ihm unsere Stadt besonders am Herzen.  Als unsere starke Stimme will er sie in Berlin gut vertreten. Lernen Sie hier unseren Bundestagskandidaten kennen.

mehr erfahren

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Juni 2013
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

?Die Verlegung der Justizvollzugsanstalt wird die Bürgerinnen und Bürger in Münster und auch die politischen Parteien und Fraktionen noch lange als Thema begleiten,? äußert sich Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Stadt Münster, zu den zeitlichen Dimensionen der aktuellen Diskussion um den vorgeschlagenen Standort in Handorf.

Zum Artikel

?Die in der Diskussion stehenden Elternvereine als Organisationsform für die zukünftige Regelung des Schülerspezialverkehrs sind für uns kein tragfähiger Vorschlag,? erklärt Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Münster, die Haltung der SPD-Fraktion. ?Die Stadtwerke Münster sind der richtige Ansprechpartner. Der Ball liegt im Feld von Dr. Müller-Tengelmann,? ist Jung überzeugt

Zum Artikel

Die SPD Münster fühlt sich durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Gleichbehandlung von eingetragenen Lebenspartnerschaften beim Ehegattensplitting in ihrer Position bestätigt. ?Das Gericht hat die bisherige steuerliche Ungleichbehandlung für verfassungswidrig erklärt. Wir als SPD fordern ganz klar, dass endlich Schluss gemacht werden muss mit der gesetzlich verordneten Ungleichbehandlung von Ehen und gleichgeschlechtlichen Partnerschaften.?

Zum Artikel

?Wir brauchen jetzt wirksame Veränderungen im Interesse der Mieterinnen und Mieter?, erklärt Svenja Schulze, Münsteraner SPD-Landtagsabgeordnete und Wissenschaftsministerin. Darum sei sie froh über eine Bundesrats-Initiative der rot-grünen Landesregierung von NRW, die nun vorliegt. ?Es geht uns darum, dass gerade in angespannten Wohnungsmärkten wie in Münster bei der Entwicklung der Mieten eine Bremse eingebaut wird?, fasst Schulze die Kernpunkte des Gesetzentwurfes zusammen.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren