Robert von Olberg

Für Münster in den Bundestag.

Als gebürtigem Münsteraner liegt ihm unsere Stadt besonders am Herzen.  Als unsere starke Stimme will er sie in Berlin gut vertreten. Lernen Sie hier unseren Bundestagskandidaten kennen.

mehr erfahren

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

April 2012
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Viel zu oft werde über das Internet nur im Zusammenhang mit Einschränkungen und Verboten diskutiert, findet die SPD Münster und lädt darum am Samstag zu einem Gespräch mit dem netzpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Lars Klingbeil, unter dem Titel "Chancen und Herausforderungen der Digitalen Wirtschaft" ein.

Zum Artikel

Mit großer Sorge blickt SPD-Fraktionschef Holger Wigger auf die städtische Haushaltsentwicklung. Statt Schulden abzubauen, vergrößere sich das Defizit, wie aus dem jüngsten Bericht der Kämmerei hervorgehe. Wigger: ?Ich halte die aktuellen Zahlen für äußerst bedenklich. Trotz der sehr guten wirtschaftlichen Entwicklung und einer verbesserten Einnahmesituation erhöht sich das Defizit in diesem Jahr um weitere 6,2 Millionen Euro.?

Zum Artikel

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Christoph Strässer und die beiden Landtagskandidatinnen Svenja Schulze und Thomas Marquardt begrüßen die Resolution gegen das so genannte ?Betreuungsgeld?, die der SPD-Parteivorstand heute verabschiedet hat. ?Gerade in Münster wissen wir, wie wichtig der Ausbau der Kinderbetreuungsangebote ist ? und wir wissen auch wie viel Geld das kostet?, erklärten Strässer, Schulze und Marquardt.

Zum Artikel

Verwundert zeigt sich die SPD Münster über den von der FDP verteilten Flyer ihrer beiden Landtagskandidaten. Darin heißt es zum FDP-Bewerber im Wahlkreis Süd, Jörg Berens: ?Für Ihre Belange engagiert er sich bereits jetzt in der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Münster.? Mitglied des Rates ist Herr Berens aber gar nicht.

 

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren