Robert von Olberg

Für Münster in den Bundestag.

Als gebürtigem Münsteraner liegt ihm unsere Stadt besonders am Herzen.  Als unsere starke Stimme will er sie in Berlin gut vertreten. Lernen Sie hier unseren Bundestagskandidaten kennen.

mehr erfahren

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

April 2011
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Wenig Gutes finden die Münsteraner Sozialdemokraten am Entwurf der Bundesregierung für ein neues Kreislaufwirtschaftsgesetz. Die bisherige Überlassungspflicht für Abfälle aus Haushalten wird zu Gunsten der gewerblichen Sammlung privater Betriebe deutlich eingeschränkt.

Zum Artikel

Mit Verwunderung und Verärgerung nimmt die SPD-Ratsfraktion die Situation an der Grawertstraße zur Kenntnis. Es sei in Münster nicht hinnehmbar, dass wohnungssuchenden Menschen dringend benötigter preisgünstiger Wohnraum durch Leerstand vorenthalten wird, verdeutlicht der planungspolitische Sprecher Karl-Heinz Winter.

Zum Artikel

Es bleibt dabei: Die Stadt Münster wird weiterhin mit Nachdruck darauf drängen, dass die Bauzeit für die Erweiterung des Dortmund-Ems-Kanals bei fünf Jahren bleibt - und nicht auf zehn Jahre ausgedehnt wird. Zugleich sieht die Stadt Münster aber davon ab, die zuständige Wasser- und Schifffahrtsverwaltung auf die Umsetzung einer Einbahnstraßenregelung im Ostviertel zu verpflichten. (WN, 09.04.11)

Zum Artikel

Als ?wichtige und kluge Weichenstellung? bezeichnet SPD-Fraktionschef Wolfgang Heuer die parteiübergreifend getroffene Entscheidung des Rates, die Stadtwerke Münster so schnell wie möglich vom Atomstrom abzukoppeln. Mit diesem Grundkonsens habe der Rat der Stadt seine politische Handlungsfähigkeit in einer zentralen Zukunftsfrage bewiesen.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren