Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Februar 2010
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
1
2
3
4
5
6

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

Geht es nach dem Willen des mehrheitsfähigen Sechs-Parteien-Bündnisses im Rat, wird dieser am 17. März den geplanten Verkauf des Osmo-Grundstückes am Kreativ-Kai stoppen und ein Hafenforum vorschalten. Einen entsprechenden Antrag stellten heute SPD, Grüne, Die Linke, UWG/ÖDP und Piraten vor. Damit wäre die europaweite Ausschreibung, wie von der Verwaltung für die jüngste Ratssitzung vorbereitet, erst einmal vom Tisch. (echo-muenster.de)

Zum Artikel

Für ein neues Verfahren zur Verständigung über die verkaufsoffenen Sonntage in Münster spricht sich SPD-Fraktionschef Wolfgang Heuer aus. Hintergrund ist die aktuell laufende öffentliche Debatte über mögliche Termine für eine Ladenöffnung an Sonntagen. Nach dem Ladenöffnungsgesetz NRW können an vier Sonn- oder Feiertagen im Jahr Verkaufsstellen bis zur Dauer von fünf Stunden geöffnet sein.

Zum Artikel

Die Roten waren die Schnellsten: Vier Tage, nachdem die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen bekannt wurden, hat die SPD am Montag ihre bildungspolitischen Konsequenzen vorgestellt. Vor allem um den schwächelnden Schulstandort Kinderhaus und um die "Krisenschulform Hauptschule" will sie sich verstärkt kümmern. (MZ, 23.02.10)

Zum Artikel

?Als einen guten Anfang? bewertet SPD-Ratsfrau Anne Schulze Wintzler den Vorschlag der Stadtverwaltung, ab sofort keinen Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen mehr auf stadteigenen Flächen in Münster zu erlauben. In einer aktuellen Vorlage für mehrere Fachausschüsse des Rates legt die Stadt gleichzeitig dar, auch andere Eigentümer davon überzeugen zu wollen, die Gentechnik nicht auf den Acker zu lassen.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren