Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will angesichts herber Verluste sich erneuern und aus der Opposition wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

November 2009
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

"Nach 2005 das zweite Mal den Europäischen Energiepreis in Gold zu erhalten, das ist schon ein tolles Ergebnis", freut sich Holger Wigger, der umweltpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Der neue Bürgermeister der SPD nimmt damit Bezug auf das erfolgreiche Abschneiden der Stadt Münster um den European Energy Award und würdigt die Arbeit des städtischen Energieteams, das das Verfahren so erfolgreich vorbereitet hat.

Zum Artikel

"Endlich gibt es eine zentrale Haltestelle in der Altstadt, die auch den Belangen von Menschen mit Behinderungen Rechnung trägt", freut sich SPD-Verkehrsexperte Thomas Fastermann. Ab Montag (16.11.) halten die Stadtbus-Linien wieder an der zentralen Haltestelle Klemensstraße.

Zum Artikel

 

Delegiertenkonferenz nominiert die Abgeordneten für erneute Kandidatur

 

Am Samstag haben die Delegierten der Ortsvereine der SPD Münster auf einer Konferenz die Kandidatinnen für die Landtagswahl nominiert: im Wahlkreis Münster-Nord tritt Dr. Anna Boos, im Wahlkreis Münster-Süd Svenja Schulze an.

Zum Artikel

Gestern abend besetzte der Rat die städtischen Ausschüsse, Aufsichtsräte und sonstigen Gremien. Dabei hatten sich die Fraktionen und Einzelmitglieder im Vorfeld auf einen einheitlichen Listenvorschlag geeignigt, so dass die Wahl problemlos verlief. In allen Gremien verfügt die ehemalige CDU-/FDP-Koalition nun auch offiziell über keine Mehrheit mehr. Spannend wurde es nach der Ratssitzung als die Fraktionsvorsitzenden per sogenanntem Zugriffsverfahren die Vorsitzenden der Ausschüsse festlegten.

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren