Wir fordern die unverzügliche Streichung des §219a

Jetzt Mitglied werden

Jetzt in die SPD!

Die SPD will sich angesichts herber Verluste erneuern und wieder stark werden. Viele Neumitglieder ergreifen Partei. Sei auch Du dabei und bekenne Farbe!

Mitglied werden

Wohnst du noch oder packst du schon?

In der letzten Ratssitzung hat die schwarz-grüne Mehrheit Milieuschutzsatzungen für Münster abgelehnt. Damit werden weiter Mieterinnen und Mieter aus Südviertel, Hansa-Viertel und Co. vertrieben. Wir bleiben dran!

Unser Vorschlag

Wie geht es weiter?

Ein Preußenstadion für die Zukunft

Preußen Münster will ein neues Stadion bauen. Doch die Stadt rechnet die Kosten für Parkplätze, Fläche und Co. besonders hoch. Dabei haben wir einen Plan vorgelegt.

Mehr Informationen

Veranstaltungskalender

Juli 2018
Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4

Anything in here will be replaced on browsers that support the canvas element

?Wenn Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Zukunft von Altersarmut bedroht sind, ist es die Aufgabe der Politik diesen Entwicklungen entschieden entgegenzuwirken?, erklärt Christoph Strässer, Bundestagsabgeordneter für Münster. ?Wir begrüßen daher den Vorstoß von Sigmar Gabriel und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles für eine umfassende Rentenreform zur Sicherung des Rentenniveaus.?

?Die Renten dürfen nicht weiter sinken?, bekräftigt auch Robert von Olberg, Vorsitzender der SPD...

Zum Artikel

?Für die Fraktion der SPD betone ich, dass die Tür für Gespräche über eine progressive Mehrheitsbildung im Rat zwischen uns, der LINKE-Fraktion und der Fraktion von Bündnis90/Die Grünen/GAL weiterhin offen steht,? so Dr. Michael Jung, Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion. Auch Rüdiger Sagel, Fraktionsvorsitzender der LINKE-Fraktion machte deutlich, dass nach Gesprächen mit der SPD-Fraktion, auch Gesprächsbereitschaft mit den GRÜNEN besteht. "Der Austausch zwischen SPD und LINKE Fraktion war...

Zum Artikel

Die Landesregierung hat unmittelbar nach den Ereignissen der Kölner Silvesternacht angekündigt, zur Stärkung der Inneren Sicherheit unter anderem die polizeiliche Präsenz auf der Straße zu verstärken. 500 Polizisten sollen zusätzlich eingesetzt werden. Dafür werden u.a. in den sogenannten Schwerpunktbehörden 250 zusätzliche Stellen für Tarifbeschäftigte zur Verfügung gestellt.

 

Zum Artikel

Werden Sie Mitglied in der
Sozialdemokratischen Partei
Deutschlands und unterstützen Sie uns.

Auch in Münster können Sie sich an interessanten und kontroversen Diskussionen beteiligen. Unsere Arbeitskreise zu Themen wie Bildung, Stark + Sozial, Wirtschaft und Finanzen oder Lebenswerte Stadt bieten Ihnen viele Möglichkeiten, sich einzubringen. 

Video einsehen mehr erfahren